Vermischtes

Marcel Reich-Ranicki, der Kritiker ist tot

Jetzt überschlagen sich wieder alle, die Künstler, die Politiker, die Fernsehleute: Marcel Reich-Ranicki ist tot - was für ein Verlust für die Gesellschaft, für die kulturelle Landschaft! In Wirklichkeit haben die Diplomaten der Kulturszene den alten Kritiker nicht gemocht. Viele haben ihn sogar gehasst. Und sie haben ihn gefürchtet, denn er konnte gnadenlos sein. Besonders, wenn er sich beim Lesen langweilen musste. "Unverständlichkeit ist noch lange kein Beweis für tiefe Gedanken", war einer seiner Glaubenssätze. Ja, er war manchmal richtig gemein. Als Martin Walser ihn 2002 in seinem Kulturkrimi "Tod eines Kritikers" karikierte, schlug Reich-Ranicki zurück: "Walser hat noch nie so ein erbärmliches Buch geschrieben!"

Anders als der...

Gaspreise: Mehr Mut zum Anbieterwechsel

Beim Strom werden private Haushalte derzeit arg geschröpft. Da tröstet es ein wenig, dass Gasverbraucher einen Teil der Mehrbelastung wieder hereinholen können. Denn die Preisunterschiede zwischen den teuersten und billigsten Anbietern sind schon gewaltig. Zwar beziehen sich die Ergebnisse der Stiftung Warentest nur auf 20 große Städte. Doch die Spanne dürfte in anderen Regionen oder Kommunen ähnlich hoch sein. Da empfiehlt sich ein Test mit einem der vielen Vergleichsrechner im Internet.

Wer diesen Aufwand scheut, darf nicht über zu hohe Ausgaben meckern. Beim Strom haben viele Verbraucher reagiert und sich zumindest einen günstigeren Tarif beim selben Anbieter gesichert. Beim Gas ist der Mut zum Wechsel noch geringer. Dabei dient der...

Unternehmer NRW: Mittelstand warnt vor „Jobkiller“ Vermögenssteuer

Mittelstand warnt vor „Jobkiller“ Vermögenssteuer Düsseldorf, 17. September 2013 - Die Unternehmer in Nordrhein-Westfalen sehen die geplanten Steuererhöhungen von Rot-Grün kritisch und berufen sich dabei auf die Analyse des Instituts der deutschen Wirtschaft in Köln (IW Köln). Danach gingen im Falle einer Umsetzung der geplanten Steuerpolitik 300.000 Arbeitsplätze verloren und es käme zu einer Wachstumsdelle des Bruttoinlandsprodukts von 0,7 Prozent. Für NRW-Landesgeschäftsführer Herbert Schulte vom Bundesverband mittelständische Wirtschaft (BVMW) ist der Ruf nach Steuererhöhungen angesichts sprudelnder Steuerquellen nicht nachvollziehbar: „Die geplante Steuerpolitik von Rot-Grün ist keine Zukunftspolitik, sondern ein höchst...

Schweiz will Kaufpreis für Steuersünder-CDs sperren lassen

Die Regierung der Schweiz versucht, die von deutschen Behörden für den Erwerb von sogenannten Steuer-CDs verausgabten Gelder sperren (arretieren) zu lassen. Dies sei Ziel eines von der Schweiz gestellten Rechtshilfeersuchens, über das noch nicht entschieden worden sei, teilt die Bundesregierung in ihrer Antwort  mit. Details zu den Ankaufspreisen wolle sie daher nicht nennen. Die Bundesregierung hat nach eigenen Angaben Kenntnis vom Kauf von insgesamt fünf Daten-CDs seit dem Jahr 2009, über die sie von den Bundesländern Nordrhein-Westfalen, Niedersachsen und Rheinland-Pfalz unterrichtet worden sei. Durch „sonstige Quellen" hat die Bundesregierung Kenntnis über vier weitere CD-Erwerbe des Landes Nordrhein-Westfalen erlangt.

Wörtlich...