Top Aktuell

Prev Next

Differenzierte Bildgebung für bessere Diagnosen bei Brustkrebs

Differenzierte Bildgebung für bessere Diagnosen bei Brustkrebs

Das an der UZH entwickelte Verfahren erzeugt hochaufgelöste digitale Bilder von Gewebeschnitten. Bernd Bodenmiller / UZH Eine an der UZH entwickelte bildgebende Methode kann Brustkrebsgewebe neu sehr detailliert darstellen. Mit 35 Markern lassen sich die unterschiedlichen Zelltypen des Brusttumors und seiner Umgebung erkennen. Dies erlaubt präzisere Analysen und differenziertere Klassifizieru...

Read more

Stadt Duisburg Infos:Stadtmuseum: Stadtmuseum: Finissage der Ausstellung „Sagenumwoben“

Stadt Duisburg Infos:Stadtmuseum: Stadtmuseum: Finissage der Ausstellung „Sagenumwoben“

Finissage der Ausstellung „Sagenumwoben“ Zum Abschluss der Ausstellung „Goldstädte, Paradiesorte und fern Welten“ lädt Kuratorin Frauke Berndt am Sonntag, 26. Januar, um 15 Uhr, noch einmal zu einem Rundgang ins Kultur- und Stadthistorische Museum am Johannes-Corputius-Platz 1 ein. Sie erläutert dabei Geschichten der sagenumwobenen Orte wie El Dorado, Tahiti oder Shambala. Dies ist die letzte...

Read more

Drama meets Elektrotechnik

Drama meets Elektrotechnik

Strampeln für Strom: Lukas Bendig, Anna Krez, Prof. Dr.-Ing. Manfred Strohrmann, Daniel Rühl, Katharina Heißenhuber (v. l. n. r.) Gülcin Onat Gemeinschaftsprojekt der Hochschule Karlsruhe und der Badischen Landesbühne sorgt für erfahrbare Nachhaltigkeit in Technik und Kultur Das Theater ist die wohl universellste kulturelle und künstlerische Ausdrucksform. Wie soll Elektrotechnik da hineinpa...

Read more

Gibt es biologische Auswirkungen induktiver Ladesysteme für Elektroautos?

Gibt es biologische Auswirkungen induktiver Ladesysteme für Elektroautos?

Professor Lerchl an einer der inaktiv geschalteten Helmholtz-Spulen. Richard Lerchl Elektroautos sollen Energie nicht nur möglichst unproblematisch aufnehmen, sondern bei Bedarf auch wieder abgeben und ins Stromnetz einspeisen können – das ist die Vision des Forschungsprojektes „FeedbacCar“. Die Jacobs University Bremen mit Dr. Alexander Lerchl, Professor für Biologie und Ethik in Naturwissen...

Read more

Neuer Schneidkopf beschleunigt die Wartung von Hochdruckwasserstrahl- Anlagen und senkt Kosten

Neuer Schneidkopf beschleunigt die Wartung von Hochdruckwasserstrahl- Anlagen und senkt Kosten

Fokussierrohr und Adapter des neuen Wasserstrahl-Schneidkopfs: Das vom Fraunhofer IPT entwickelte Adaptersystem beschleunigt die Wartung und senkt die Kosten von Hochdruckwasserstrahl-Anlagen. Foto: Fraunhofer IPT Schneidköpfe von Hochdruck-Wasserstrahlanlagen sind anfällig für Verschmutzungen und Schäden; sie auszuwechseln ist zeitaufwändig, die Neuanschaffung kostspielig. Das Fraunhofer-Ins...

Read more

Ein Blick in die Ausstellung
Ein Blick in die Ausstellung "Titel-Bilder - Titelbilder", die im Bienenhaus der Universität Jena gezeigt wird. Foto: Jan-Peter Kasper/FSU

Im Bienenhaus der Uni Jena wird am 5. Juni die Schau „Titel-Bilder –
Titelbilder“ eröffnet
Die Landeszentrale für politische Bildung in Thüringen (LZT) arbeitet seit
beinahe 30 Jahren daran, zur politischen Bildung der Thüringerinnen und
Thüringer beizutragen. Einen gewichtigen Teil dieser Aufgabe leisten
populärwissenschaftliche Publikationen zur Geschichte und über
demokratische Institutionen. Eine Ausstellung im Bienenhaus der
Universität Jena (Am Steiger 3) zeigt jetzt Titelbilder aus fast drei
Jahrzehnten politischer Bildungsarbeit und gibt zugleich Zeugnis über
gesellschaftliche Entwicklungen im Freistaat.

Die Schau „Titel-Bilder – Titelbilder“ wird vom 6. Juni bis zum 30.
September gezeigt. Zu sehen sind 15 Tafeln mit Collagen zahlreicher
Buchtitel aus 28 Jahren politischer Bildung.

„Ein Anliegen der Landeszentrale ist es, Wissenschaft zu popularisieren“,
sagt Prof. Dr. Uwe Hoßfeld, der Leiter der Arbeitsgruppe Biologiedidaktik
an der Friedrich-Schiller-Universität Jena. Dankenswerterweise erstrecke
sich dieses Anliegen auch auf die Biologie und damit auf Themen wie
Evolutionstheorie oder Genetik – Themen, die durchaus kontrovers
diskutiert werden. Grundlagen für spannende Diskussionen bieten
beispielsweise die Broschüren der Reihe „Geschichte hinter dem Bild“, von
denen einige durch Mitarbeiter der AG Biologiedidaktik gestaltet wurden.

Die Vernissage findet statt am Mittwoch, 5. Juni, ab 17.30 Uhr.
Einführende Worte sprechen Uwe Hoßfeld als Hausherr und Franz-Josef
Schlichting als Leiter der Landeszentrale für politische Bildung in
Erfurt. Im Anschluss kann die Ausstellung besichtigt werden.

Geöffnet ist die Ausstellung montags bis freitags von 9 bis 13 Uhr und
nach Vereinbarung.

Einen ganz besonderen „Hingucker“ finden die Ausstellungsbesucher im
Bienengarten hinter dem Bienenhaus. Auf der Rückseite einer Garagenzeile
wurde die erste Evolutionswand in Thüringen angebracht: 17,50 Meter
Evolution, von der Ursuppe bis zur Fledermaus. „Wir haben die Ergebnisse
eines Schülerwettbewerbs verwendet, den Professor Dietmar Graf in Gießen
veranstaltet hat“, sagt Uwe Hoßfeld. Mit Unterstützung der Fakultät für
Biowissenschaften und des Dezernates 4 der Universität entstand eine
sehenswerte Darstellung des Weges vom Einzeller bis zum Säugetier. Am Ende
der Reihe – mit der Perspektive Zukunft – soll die Darstellung eines Homo
sapiens stehen. Die Biologiedidaktiker haben dafür ein (Stand)Bild des
Zoologen Ernst Haeckel als Aufsteller ausgewählt. Eine Hommage an den
„deutschen Darwin“.

Regional

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
Prev Next

DZDconnect ausgezeichnet: Dr. Alexander Jarasch gewinnt bytes4diabetes- Award

Das Projekt DZDconnect „graphs to fight diabetes“ des Deutschen Zentrum für Diabetesforschung (DZD) hat einen bytes4diabetes-Award 2020 gewonnen. Die Auszeichnung erhielt Dr. Alexander Jarasch, Leiter...

Read more

POL-BO: Bochum/Herne Von Betrügern "abgezockt!" - Aus dem Traum- wird ein Albtraumauto

  Bochum (ots) "Eine schmucke Limousine, scheckheftgepflegt, nur wenige Kilometer auf dem Tacho und ein superguter Preis, da habe ich aber einen `Fitsch´ im Internet gemacht!" Mit diesem ...

Read more

POL-BO: Fußgängerin (79) beim Ausparken erfasst

Witten (ots) Eine Seniorin (79) aus Witten ist gestern Mittag (23. Januar) von einem ausparkenden Auto erfasst worden. Sie wurde verletzt ins Krankenhaus gebracht. Gegen 12.10 Uhr wollte eine 58-jähr...

Read more

POL-BO: "Wohnungs-Einbruchs-Radar" - das Polizeipräsidium Bochum informiert wieder über die Verteilung der Wohnungseinbrüche

Bochum, Herne, Witten (ots) "Wohnung sichern, aufmerksam sein, ,110' wählen!" Das sind die entscheidenden Handlungsempfehlungen für alle Bürgerinnen und Bürger im Kampf gegen die Wohnungseinbrecher. ...

Read more

Weitere Nachrichten

24-01-2020
Neuer Profilschwerpunkt an der UDE: Wasserforschung

Wasser – sicher und sauber soll es sein und Milliarden von Menschen versorgen. Immer intensiver wird die Ressource genutzt, weshalb ein nachhaltiger und globaler Wasserkreislauf eine der größten gesellschaftlichen Herausforderungen unserer Zeit ist. Dieser nimmt sich die Universität Duisburg-Essen (UDE) an. Schon seit vielen Jahren setzt sie einen...

Read more
24-01-2020
TU Berlin: Zeit, um Bilanz zu ziehen / 10 Jahre Fachgesellschaft Geschlechterstudien

Einladung zur Podiumsdiskussion „10 Jahre Fachgesellschaft Geschlechterstudien: Rückblick, Herausforderungen, Visionen“ am 31. Januar 2020 an der TU Berlin Vor zehn Jahren gründeten über 300 Wissenschaftler*innen und Studierende an der TU Berlin die Fachgesellschaft Geschlechterstudien. Verbunden war damit das Ziel, den Austausch innerhalb des beständig wachsenden und sich...

Read more
24-01-2020
Wissenschaftler fordern ein Umdenken: Chemische Produkte müssen vereinfacht werden, um nachhaltiger zu sein

In einer aktuellen Science Veröffentlichung fordern Wissenschaftler, die Chemieindustrie und ihre Produkte fit zu machen für die Kreislaufwirtschaft. Vor dem Hintergrund von Umweltverschmutzung und immer knapper werdenden Rohstoffen müssen die Chemieindustrie und ihre Produkte fit gemacht werden für die Kreislaufwirtschaft: Abfälle müssen weitgehend vermieden, Produkte so entwickelt...

Read more