Regional

Sind Wissenschaft und Religion ein Widerspruch? Wie sieht das vorherrschende Selbstverständnis im Verhältnis von Wissenschaft und Religion seit dem 19. Jahrhundert aus? Der Kurs „Was ist Religion?“ (Kursnummer 15051) der Volkshochschule (VHS) geht diesen Fragen ab dem 30. Oktober freitags an acht Terminen jeweils von 15 bis 16.30 Uhr nach. Interessierte erfahren in Raum 1011 des Bildungs- und Verwaltungszentrums, Gustav-Heinemann-Platz 2-6, Wissenswertes zu vorgeschichtlichem Schamanismus, Varianten des Polytheismus, jüdischem Monotheismus, (zen-)buddhistischer Mystik, christlicher Dreieinigkeit, dem Prinzip der Reformation und dem Selbstverständnis der Religionsphilosophie um 1800. Das Entgelt beträgt 22,40 Euro. Anmeldungen sind unter der Rufnummer 02 34 / 910 - 15 55 möglich.