Regional

Malschwitz (ots) 50 Tage Strafhaft muss ein 43-jähriger Pole seit gestern absitzen. Der Mann war im Mai 2017 wegen fahrlässiger Gefährdung des Straßenverkehrs durch Trunkenheit im Verkehr in Bochum verurteilt und nun durch Bundespolizisten am 9. Januar 2020 um 15:30 Uhr in Malschwitz verhaftet worden. Er hatte die Geldstrafe inklusive Gebühren in Höhe von 1250,00 Euro nicht zahlen können und musste nun die Ersatzfreiheitsstrafe antreten.