Regional

In der Woche von Montag, 25. Januar, bis Freitag, 29. Januar, tagen drei Ausschüsse und zwei Bezirksvertretungen.

 

Die ursprünglich für Dienstag geplante Sitzung des Betriebsausschusses für die Eigenbetriebe entfällt.

 

Der Ausschuss für Planung und Grundstücke kommt am Dienstag um 15 Uhr im großen Sitzungssaal des Bochumer Rathauses, Willy-Brandt-Platz 2–6, zusammen. Themen sind unter anderem der Bebauungsplan Nr. 1018 – Wittener Straße und das Naturdenkmal „Eichengruppe“ an der Charlottenstraße.

 

Ebenfalls am Dienstag, aber um 15.30 Uhr, tagt die Bezirksvertretung Süd im Bürgersaal im Uni-Center, Ebene II. Die Mitglieder befassen sich unter anderem mit der Zuwendung für die Erneuerung des Bergbauwanderweges Bochum-Süd und der Anlage einer Querungshilfe an der Einmündung Waldring/Hunscheidtstraße.

 

Am Mittwoch um 15 Uhr treffen sich die Mitglieder des Haupt- und Finanzausschusses im großen Sitzungssaal des Bochumer Rathauses, Willy-Brandt-Platz 2–6. Auf der Tagesordnung stehen unter anderem der Bebauungsplan Nr. 997 – Am Ruhrort sowie die Förderung der freien Kulturszene.

 

Die Bezirksvertretung Ost kommt am Mittwoch um 16 Uhr in der Mensa der Willy-Brandt-Gesamtschule, Wittekindstraße 33, zusammen. Die Mitglieder beschäftigen sich unter anderem mit der Schulhofgestaltung der Amtmann-Kreyenfeld-Schule sowie der Bürgerwoche 2021.

 

Am Freitag um 13 Uhr tagt der Ausschuss für Beteiligungen und Controlling im großen Sitzungssaal des Bochumer Rathauses, Willy-Brandt-Platz 2–6. Themen sind unter anderem der Jahresabschluss der WirtschaftsEntwicklungsGesellschaft Bochum mbH (WEG) und die Neugestaltung des Husemannplatzes.