Regional

Durch die Geburt eines Kindes gerät in der Beziehung der Eltern vieles in Bewegung, vieles muss sich neu sortieren. Die Beziehungen innerhalb der Familie zu gestalten und zu pflegen, ist ein lebenslanger, spannender und manchmal herausfordernder Prozess. Am Samstag, 6. März, veranstaltet das Familienbüro der Stadt Bochum von 11 bis 13 Uhr einen digitalen Väterdialog.

 

Die Einladung zum Dialog bietet Vätern einen geschützten Rahmen, sich über Fragen rund um die Beziehung innerhalb der Familie und zu ihren Kindern auszutauschen. Der Dialog gibt die Möglichkeit, von den Erfahrungen anderer Väter - und damit aus der männlichen Perspektive - zu profitieren. Gerade auch die Väter, denen der direkte persönliche Kontakt zu ihren Kindern verwehrt bzw. erschwert wird, sind eingeladen zu kommen. Durch das dialogische Prinzip werden Zeit, Raum und Atmosphäre geschaffen, um den eigenen Weg als Mann auch jenseits der Vaterrolle zu finden.

 

Unter dem Titel: „Meine Corona-Kurve – Ich, meine Familie und Corona“ wird im Rahmen eines Online-Seminars ein Rück- und Ausblick auf ein einzigartiges Jahr gewagt. Das Seminar wird vom Dialogbegleiter Björn Weiss durchgeführt und ist kostenfrei. Anmeldungen sind bis zum 4. März über das Familienbüro der Stadt Bochum unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! möglich.

 

Die Zahl der Teilnehmenden ist auf 15 begrenzt. Das Onlineseminar findet über bigbluebutton statt.