DBU: Seilbahnen als umweltfreundliche Alternative zum Autoverkehr

Schwebend zum Ziel: Immer mehr Hoffnung ruht auf Seilbahnsystemen als umweltfreundliche Alternative im Stadtverkehr (hier ein Bild aus der Region Koblenz). Ein neues von der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU) fachlich und finanziell gefördertes Vorhaben untersucht eine solche Option. © Skyglide Event Deutschland GmbH

Innenstädte leiden vielfach unter stockendem Verkehr und schlechter Luftqualität. Immer mehr Hoffnung ruht auf einer umweltfreundlichen Alternative im Stadtverkehr: Seilschwebebahnen als Ergänzung zum öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV). Das Ingenieurbüro „SSP Consult Beratende Ingenieure GmbH“ sowie das Institut für Fördertechnik und Logistik (IFT) der Universität Stuttgart entwickeln deshalb derzeit Methoden und...

Seilbahnen als umweltfreundliche Alternative zum Autoverkehr

DBU fördert Vorhaben zur Analyse künftiger Mobilitätsformen

Innenstädte leiden vielfach unter stockendem Verkehr und schlechter
Luftqualität. Immer mehr Hoffnung ruht auf einer umweltfreundlichen
Alternative im Stadtverkehr: Seilschwebebahnen als Ergänzung zum
öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV). Das Ingenieurbüro „SSP Consult
Beratende Ingenieure GmbH“ sowie das Institut für Fördertechnik und
Logistik (IFT) der Universität Stuttgart entwickeln deshalb derzeit
Methoden und Werkzeuge, um dieses neue Verkehrsmittel im urbanen Raum
besser planen und entwerfen zu können. Die Deutsche Bundesstiftung Umwelt
(DBU) fördert das zweijährige Vorhaben fachlich und finanziell mit rund
300.700 Euro.

Teil der Untersuchung ist auch, den Vergleich mit...

Bessere Hybridautos: "Nicht nur diskutieren, sondern umsetzen" - Experteninterview mit Professor Hermann Koch-Gröber

HHN-Professor Koch-Gröber lehrt im Studiengang Automotive Systems Engineering. Sein Forschungsschwerpunkt sind die Antriebssysteme von Fahrzeugen. HHN

Professor Koch-Gröber lehrt im Studiengang
Automotive Systems Engineering. Sein Forschungsschwerpunkt sind die
Antriebssysteme von Fahrzeugen. Im Interview gibt er Antworten auf
wichtige Fragen zum vieldiskutierten Thema der "Plug-In-Hybrid Fahrzeuge".

Daneben stellt er das Hybrid-Konzept „100 hoch 3“ vor. Koch-Gröbers
Divise: "Wir haben die CO2-Emissionen rasch drastisch zu reduzieren, auch
im Verkehrsbereich. Wie wir dahin kommen, muss nicht nur diskutiert und
erforscht, sondern zeitnah umgesetzt werden."

Professor Koch-Gröber, 2019 gab es erst 66.997 Plug-In-Hybrid Fahrzeuge in...

FehmarnBeltQuerung – die historische Chance für die Häfen der Hansestadt Lübeck

Der Fehmarnbelt ist eine Wasserstraße zwischen Dänemark und Deutschland

Die Feste FehmarnBeltQuerung ist eine geplante Verkehrsverbindung, die
unter dem Fehmarnbelt, einer 19 Kilometer breiten Wasserstraße zwischen
Dänemark und Deutschland, hindurch führen soll. Das INER Institute of
Northern-Europe Economic Research, ein Institut der NBS Hochschule,
beschäftigt sich seit geraumer Zeit intensiv mit der Bedeutung der
FehmarnBeltQuerung für die Wirtschaft in Nord- und Zentraleuropa. Kürzlich
hat Institutsmitglied Prof. Dr. Michael Stuwe ein Diskussionspapier zu dem
Thema veröffentlicht.

Nach dem Urteil des Bundesverwaltungsgerichts vom 3. November 2020 steht
fest, dass die FehmarnBeltQuerung auch auf deutschem Hoheitsgebiet gebaut
...