Lifestyle

Hinter die Maske schaute Herbert Huber

Coronamaske am Arbeitsplatz Foto Alexander Hauk pixelio.de

Eigentlich wollte ich nie über Corona schreiben. Schon weil die Zeitungen mit Berichten tagtäglich übervoll sind. Mit Ansichten und Einsichten. Mit Wahrem und Unwahrem. Mit Schlagzeilen die Angst verbreiten. Doch, was geht eigentlich hinter den Masken ab?

Benutzte Gesichtsmaske auf Boden Foto Alexander Hauk pixelio.de

Mit Maske und Brille soll ich einen Bekannten nicht gegrüsst haben, wurde mir ausgerichtet. Ja mein Gott, mit angelaufener Brille und sonst altersbedingten Problemen mit der Sehkraft. „Äxgüsi“ – Bin ja sonst bekannt als freundlicher Erdenbürger

Masken sind sonst nur an der Fasnacht erwünscht

Manche tragen sie am Hals, andere korrekt

Ungewohnt ist es...

Teodor Currentzis musicAeterna eröffnet erste internationale Residenz

Teodor Currentzis mit musicAeterna Foto Alexandra Muravyeva

Teodor Currentzis und musicAeterna werden nächsten Februar in Luzern ein völlig neues Projekt vorstellen: die erste internationale Residenz. Dies zeigt, wie beispiellose Hingabe und totales Eintauchen in die Musik zu einem originellen, non-Mainstream Projekt führen können. Die Residenz von musicAeterna ist mehr als nur ein Konzertprogramm. Es ist ein kreatives „Labor“, das es dem Publikum ermöglicht, die Musiker bei der Erforschung der Kunstmusik und anderer Bereiche der Kunst zu begleiten. Die Aufführungen des musicAeterna Orchesters und Chors reichen von Barockmusik bis hin zu modernen Stücken. Sie werden von einem Bildungsprogramm begleitet, das alles enthält, was man...

Festival Strings Lucerne, Saisoneröffnung „La muse et le poète“, 28.10.2020 KKL Luzern, besucht von Léonard Wüst

Baiba Skride Violine und Pablo Ferrández Violoncello mit den Festival Strings Lucerne Foto Fabrice Umiglia

Besetzung und Programm:

Baiba Skride – Violine
Pablo Ferrández – Violoncello
Daniel Dodds – Leitung & Violine
Festival Strings Lucerne

Wolfgang Amadé Mozart
Violinkonzert Nr. 5 A-Dur KV 219

Peter Iljitsch Tschaikowsky
Rokoko-Variationen für Violoncello und Orchester A-Dur op. 33
(Bearbeitung für Streichorchester von D. Walter)

Camille Saint-Saëns
La muse et le poète für Violine, Violoncello und Orchester op. 132
(Bearbeitung für Streichorchester von D. Walter)

Wolfgang Amadé Mozart
Sinfonie Nr. 29 A-Dur KV 201 (186a)

Rezension:

Es könnte wieder für längere Zeit das letzte Konzert vor gutbesetzten Rängen im KKL Luzern...

Freundlichkeit ist der beste Wirt erinnert der Gastroexperte Herbert Huber

Nicht alles ist so rosig in unserer Gastronomie Foto Raphael Reischuk pixelio.de

Unhöfliches Personal, lieblose Speisekarten, zu Tode dekorierte Menüs– viele Schweizer Restaurants beherrschen ihr Kerngeschäft nicht: mit Hingabe kochen und mit Herzblut Gastgeber sein.

Nicht immer wird man so freundlich erwartet

Und es gibt sie doch, die Beizen, wo man gerne einkehrt, herzlich empfangen wird, entzückt die Speisekarte studiert – wo man wieder erkannt und auch einmal auf ein Glas eingeladen wird. Aber es gibt auch die anderen. Restaurants, die eine Unfreundlichkeit verströmen, als würden die Wirte nicht von den Gästen leben. Lokale mit Menükarten, die beliebiger und einfallsloser nicht sein könnten.

Dabei ist es eine...