Vermischtes

Internationales Forschungsprojekt erweckt fünf europäische Städte von der Frühen Neuzeit bis zur Gegenwart zum Leben

Mit der Hidden Cities-App Städte historisch erkunden. Calvium

Wie wurde der öffentliche Raum in europäischen Städten in den Jahren von
1450 bis 1700 genutzt? Was passierte in kleinen Straßen und auf großen
Plätzen, welche Gebäude waren wichtig und wieso? Wie prägten normale
Einwohnerinnen und Einwohner das Leben einer Stadt? Diesen Fragen geht das
internationale Forschungsprojekt „PUblic REnaissance: Urban Cultures of
Public Space between Early Modern Europe and the Present“ (PURE) nach, das
mit einer Million Euro gefördert wird. Deutscher Partner ist die FAU, die
das frühneuzeitliche Hamburg erforscht und unter anderem eine App und eine
Webseite mit einer interaktiven Stadttour durch das Jahr 1686 entwickelt
hat.

„Moin, Moin, ich...

Verletzungen von Kindern im Sport – der Unterschied zum Erwachsenen

Kinder verletzen sich im Sport anders als Erwachsene

Kinder müssen sich ausreichend bewegen und Sport treiben. Neben einer
Verbesserung von Kraft und Koordination, kommen mehr Beweglichkeit,
Schnelligkeit und Ausdauer, sowie eine höhere Leistungsfähigkeit hinzu.
Regelmäßiger Sport verbessert Herz und Kreislauf, stärkt das Immunsystem
und kann chronischen Erkrankungen vorbeugen. Allerdings passieren jedes
Jahr in Deutschland rund 300.000 Unfälle bei Kindern und Jugendlichen im
Sport. Bei jedem Achten wird eine stationäre Aufnahme für mindestens 1
Nacht erforderlich. Die GOTS erklärt, welche Probleme dabei im Vordergrund
stehen

Grundsätzlich muss zwischen akuten Verletzungen und Überlastungsschäden
unterschieden werden.
Je nach Sport...

Themenwoche #demokratiezählt der Hochschule Koblenz setzte sich mit dem Nationalsozialismus auseinander

Pedro Nkanga (rechts), der am RheinAhrCampus Gesundheits- und Sozialmanagement studiert, und Zeitzeuge Gert Scheller wirkten an der Themenwoche mit.

Die Hochschule Koblenz ist ein Ort der Lehre, des Lernens
und des Forschens, der sich darüber hinaus mit gesellschaftspolitischen
Themen befasst. Dazu gehört etwa der Umgang mit Rechtsextremismus in der
Gesellschaft, insbesondere mit dem jährlich stattfindenden Aufmarsch von
Neonazis vor dem RheinAhrCampus Remagen. Das vor sechs Jahren von
Studierenden und Mitarbeitenden initiierte Projekt „Themenwoche“ greift
einmal im Jahr aktuelle Fragestellungen zu demokratischen Werten auf. In
diesem Jahr widmete sich das Programm der Auseinandersetzung mit dem alten
und neuen Rechtsextremismus und...

„Steuern sind meine Leidenschaft“ - Dr. Weronika Cichorek ist neu berufene Professorin an der EAH Jena

Prof. Dr. Weronika Cichorek Foto: studioline

Ebenso wie ihre Kollegen Michael Saller, Mario Brandtner und Marek Opuszko
wurde auch Weronika Cichorek in diesem Jahr auf eine Professur im
Fachbereich Betriebswirtschaft der EAH Jena berufen. Prof. Dr. Cichorek
lehrt seit dem aktuellen Wintersemester Allgemeine Betriebswirtschaft,
insbesondere Steuern.

Frau Cichorek ist in Kalisz (Polen) geboren. Sie studierte an der TU
Dresden Betriebswirtschaftslehre und arbeitete anschließend als
wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Universität Hamburg sowie in
verschiedenen Steuerberatungskanzleien der Hansestadt.

2017 schloss die Wissenschaftlerin ihre Promotion mit einem Thema zum
internationalen Steuerrecht an der Europa-Universität Viadrina...