Regional

POL-BO: Wo ist Petra H.?

POL-BO: Wo ist Petra H.? Aktuelles Foto der vermissten Person

Bochum (ots) Seit dem 21.09.2021/11:00 Uhr wird die 62-jährige Petra Hampel von der Klopstockstraße in Bochum vermisst.

Nach Angaben ihres Mannes wollte die Vermisste gegen 11:00 Uhr nach Bochum Gerthe fahren, um dort einzukaufen. Nachdem sie bis zum Abend nicht zurückkehrte, wurde die Polizei eingeschaltet.

Die Vermisste wird wie folgt beschrieben:

   - weiblich
   - ca. 165 cm groß
   - Brille
   - kurze braune Haare mit einem grauen Fleck.

Sie trägt eine schwarze Hose und einen schwarzen Pullover.

Als Anlaufadressen sind insbesondere der Bereich Bochum Gerthe, die Kleingartenanlage Grümerbaum und der Bereich Ölbachtal bekannt.

Sachdienliche Hinweise werden über...

Stadt Bochum kontrolliert Geschwindigkeit

Stadt Bochum kontrolliert Geschwindigkeit

Die Stadt Bochum kontrolliert auch in der nächsten Woche wieder an verschiedenen Stellen in Bochum die Verkehrsgeschwindigkeit. Ziel ist es, die Sicherheit im Straßenverkehr zu erhöhen. Denn: Überhöhte Geschwindigkeit ist die häufigste Unfallursache. Dabei haben wissenschaftliche Untersuchungen ergeben, dass bereits eine Reduzierung der gefahrenen Geschwindigkeit um einen Kilometer pro Stunde das Unfallrisiko um zwölf Prozent verringert. Aus diesem Grund führt die Stadt regelmäßige Kontrollen zur Verringerung des Geschwindigkeitsniveaus durch.

 

Daher wird zur Sicherheit der Verkehrsteilnehmenden in der Woche vom 27. September bis 2. Oktober die Geschwindigkeit am Montag auf der...

Ringvorlesung zu Rechtsextremismus an der FH Kiel feiert Jubiläum

Vor zehn Jahren startete am Fachbereich Soziale Arbeit und Gesundheit der
Fachhochschule Kiel die Ringvorlesung „Die rechte Mitte.
Rechtsextremismus: nur ein ‚Randphänomen‘?“. Die erste Veranstaltung des
Wintersemesters findet am Mittwoch, 22. September 2021 statt, aufgrund des
großen externen Interesses auch weiterhin online.

Seit zehn Jahren thematisiert der Fachbereich Soziale Arbeit und
Gesundheit in seiner Ringvorlesung „Die rechte Mitte. Rechtsextremismus:
nur ein ‚Randphänomen‘?“ Ursachen, Erscheinungsformen und Entwicklungen,
die mit den Phänomenen Rechtsextremismus, Rassismus, Antisemitismus,
Islamfeindlichkeit und anderer gruppenbezogener Menschenfeindlichkeit in
Verbindung stehen. Lehrende des Fachbereichs und externe Fachleute...

Stadt Duisburg Infos:Mittelalterliche Küche im Stadtmuseum: Kochen wie bei den Johannitern

Wie die Mahlzeiten der Ritter im Mittelalter aussahen, zeigt Museumspädagoge Olaf Fabian-Knöpges den Besucherinnen und Besuchern des Kultur- und Stadthistorischen Museums am Sonntag, 26. September. Ab 15 Uhr wird im Museum am Johannes-Corputius-Platz 1 geklärt, wie die Gerichte zu einer Zeit schmeckten, als Pfeffer und Salz für die meisten Menschen unerschwinglich waren und es in Europa weder Kartoffeln noch Tomaten gab. Und gab es Wildschweinkeule und Bier, oder doch eher Hirsebrei und Kohl?

 

All das finden die Teilnehmer beim gemeinsamen Kochen heraus. Feuer machen und Kochen ohne Elektroherd sind dabei erste Herausforderungen, die bewältigt werden müssen. Als Belohnung gibt es Kostproben der mittelalterlichen Küche.

 

An der...