Wohnen

3 Millionen Wohnungen mit KfW-Programmen energetisch modernisiert oder energieeffizient gebaut

Das Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung (BMVBS), die KfW Bankengruppe, die Kreissparkasse München Starnberg Ebersberg und die BayernLB haben heute die 3-millionste geförderte Wohneinheit seit Einführung des CO2 Gebäudesanierungsprogramms des Bundes im Jahr 2006 prämiert. Die symbolische Auszeichnung erhält der Eigentümer eines Einfamilienhauses in Vaterstetten, welches mit Fördermitteln aus den KfW Programmen Energieeffizient Sanieren und Altersgerecht Umbauen zum so genannten KfW-Effizienzhaus 85 modernisiert wurde.

Die Auszeichnung überreichten der Bundesbauminister Dr. Peter Ramsauer, Dr. Ulrich Schröder, Vorstandsvorsitzender der KfW Bankengruppe, Andreas Frühschütz, Vorstandsmitglied der Kreisparkasse München...

Energetische Sanierung lohnt sich - Nutzen Sie jetzt alle Fördermittel

Die energetische Gebäudesanierung ist in aller Munde. Nicht nur, weil es politisch "in" ist, sondern wegen des handfesten Motivs, steigende Energiekosten in den Griff zu bekommen. Aber mancher wartet noch auf bessere Förderbedingungen, andere sind unsicher, was sie nun konkret tun sollen. Hier gibt ein Umfrageergebnis der GfK für den LBS-Hausbesitzertrend 2013 neue Impulse: Denn nach der Modernisierung bestätigt die Mehrheit (55 Prozent) der Eigentümer, dass diese sich für sie voll und ganz gelohnt habe. 38 Prozent trauten sich dazu (noch) kein rechtes Urteil zu, nur für 7 Prozent hat sich der erwartete Erfolg nicht eingestellt.

Dieses aktuelle Umfrage-Resultat ist aus Sicht der LBS-Experten umso wichtiger, als gleichzeitig das...

Sanierung: Mit Fördermitteln die Heizung modernisieren

Je nach Zustand und Alter eines Hauses können die Energiekosten durch eine energetische Sanierung zum Teil deutlich gesenkt werden. Eine zentrale Rolle spielt dabei die Heizungstechnik. Wer etwa auf ein modernes Öl-Brennwertgerät setzt und zusätzlich Solarthermie einbindet, kann bis zu 40 Prozent Energie sparen. Um den Anreiz für solche Modernisierungen zu erhöhen, hat die Bundesregierung die KfW-Zuschüsse rückwirkend zum 20. Dezember 2012 erhöht. Einzelne Sanierungsmaßnahmen wie die Heizungserneuerung werden im KfW-Programm 430 nun mit zehn (vorher 7,5) Prozent der Investitionskosten bezuschusst. Die Obergrenze der Förderung liegt bei 5.000 Euro. Ein neues Öl-Brennwertgerät kostet beispielsweise inklusive Installation im Schnitt etwa 9.000...