Regional

Symbolfoto Rollator-Parcours PP Bochum
Symbolfoto Rollator-Parcours PP Bochum

Bochum (ots) Nach einem erfolgreichen Neustart seit der Pandemie am vergangenen 7. Juli, führt die Polizei Bochum am kommenden Mittwoch, 21. Juli, einen weiteren Informations- und Aktionstag mit dem Schwerpunkt "Sicherer Umgang mit dem Rollator" durch - diesmal in Altenbochum.

Zwischen 10 und 13 Uhr können sich Interessierte auf dem Vorplatz der Lukaskirche an der Wittener Straße informieren und beraten lassen. Die Kolleginnen und Kollegen unserer Verkehrsunfallprävention geben vor Ort theoretische und praktische Tipps und Anleitungen zur richtigen Nutzung eines Rollators.

Wird ein solcher angeschafft, gibt es oft keine oder nur eine kurze allgemeine Einweisung. Doch bleiben meist Fragen offen. Hohe Bordsteine, Straßenbahnschienen, Gullydeckel uvm. sind Hindernisse, die mit dem Rollator nicht immer einfach zu bewältigen sind.

Deshalb können verschiedene Alltagssituationen, wie etwa das sichere Gehen auf unterschiedlichen Untergründen sowie das Überwinden von Hindernissen selbstverständlich wieder auf unserem Rollator-Parcours trainiert werden.

Denn wer sicher mit seinem Rollator umgehen kann, kann seine Aufmerksamkeit voll und ganz auf den Straßenverkehr richten und sich auch im häuslichen Umfeld sicherer fortbewegen.

Ziel ist es, Mobilität zu fördern und die Eigenständigkeit durch den Rollator zu steigern - zu Ihrer eigenen Sicherheit!