Wirtschaft

Betriebswirtschaftliches Know-how in Krisenzeiten

Die Wissenschaft und das wissenschaftliche Arbeiten haben in der Corona-
Pandemie einen neuen und vor allem sehr hohen Stellenwert bekommen. Dies
ist als Chance zu sehen, auch die Stärken der betriebswirtschaftlichen
Forschung zu präsentieren, so Prof. Dr. Alexander Brem, Professor für
Entrepreneurship in Technologie und Digitalisierung und Institutsleiter
des Instituts für Entrepreneurship und Innovationsforschung der
Universität Stuttgart.

Die BWL als Wissenschaft
Die Betriebswirtschaftslehre (BWL) hat sich in den letzten gut 100 Jahren
zu einer interdisziplinären, methodisch breiten und wachsenden
Wissenschaft entwickelt. Der Mensch steht hierbei im Mittelpunkt, der als
Individuum oder im Team in Unternehmen arbeitet und dabei als...

Streben nach wirtschaftlicher Autonomie kann für EU-Länder teuer werden

Veränderung EU-Wirtschaftsleistung IfW Kiel / Trade Task Force

Versorgungsengpässe infolge der Corona-Krise haben in der EU die
Diskussion über eine stärkere wirtschaftliche Eigenständigkeit und die
Rückverlagerung der Produktion befeuert. Unter dem Leitmotiv „strategische
Autonomie“, wird auf EU-Ebene angestrebt, bestimmte als wichtig erachtete
Güter auf jeden Fall auch in der EU herzustellen, damit sie unabhängig von
internationalen Krisen verfügbar sind. Ein solches Abkoppeln der EU von
internationalen Lieferketten oder auch nur von China würde die EU-Staaten
jedoch hunderte Milliarden Euro kosten, wie Simulationsrechnungen des IfW
Kiel jetzt zeigen.

Die Autoren der Studie „Decoupling Europe“ (https://www.ifw-
...

Bitcoin – Blase oder langfristiger Wertspeicher?

Der Preis pro Bitcoin ist in den letzten Monaten und Jahren signifikant
gestiegen. Gleichzeitig werden wie auch schon in der Vergangenheit die
Rufe derer, die behaupten, dass sich Bitcoin in einer Blase befindet, nun
wieder lauter. Doch dem ist nicht so, konstatiert Prof. Dr. Philipp
Sandner, Leiter des Frankfurt School Blockchain Centers an der Frankfurt
School of Finance & Management. Der Bitcoin befindet sich in keiner Blase.
Natürlich ist die Volatilität enorm. Aber wer sich die Preisentwicklung
über die letzten fünf Jahre und mehr ansieht, kommt zum Ergebnis, dass
Bitcoin einen langfristigen Aufwärtstrend erlebt. Dies ist die Folge einer
stetigen zunehmenden Verbreitung.


Der Preis von Bitcoin unterliegt einer zyklischen...

Deutsche Firmen verlieren an Rentabilität nach chinesischer Übernahme

Deutsche Unternehmen verlieren an Rentabilität, nachdem sie von chinesischen Investoren aufgekauft wurden

Unternehmen in Deutschland sind nach wie vor beliebt bei chinesischen
Investoren. Auch die Pandemie hat nichts daran geändert, dass die Käufer
aus Fernost bei Akquisitionen mit Abstand Deutschland vor allen anderen
europäischen Ländern den Vorzug geben. Doch was passiert nach der
erfolgreichen Übernahme mit den ehemals attraktiven Unternehmen? Eine an
der WHU – Otto Beisheim School of Management entstandene Studie kommt zu
dem Ergebnis, dass viele im Anschluss deutlich weniger leistungsfähig und
rentabel arbeiten.

Düsseldorf/Vallendar. Firmen aus Schwellenländern nutzen internationale
Fusionen oder Übernahmen in Industrieländern...