Auto/Motor

Überprüfung der Fahrtauglichkeit Senioren ist Diskriminierung

Eine generelle Pflicht zur Überprüfung der Fahrtauglichkeit ab einem bestimmten Alter wäre nicht nur eine bürokratische Arbeitsbeschaffungsmaßnahme für Ärzte und Rechtsanwälte, sie wäre vor allem eine unfaire Diskriminierung einer ganzen Altersgruppe. Mehr Sicherheit, so zeigen die Erfahrungen in Ländern wie Spanien und den Niederlanden, schaffen solche Zwangstests nicht. Auch wenn die öffentliche Wahrnehmung manchmal eine andere ist: Die meisten Unfälle auf den Straßen werden von jungen Autofahrern, zumeist Männern im Alter von 18 bis 24 Jahren, verursacht. Und das nicht nur in ihrer absoluten Zahl, sondern auch gemessen an ihrer Fahrleistung. So legen die Fahranfänger laut Statistischem Bundesamt knapp neun Prozent aller gefahrenen...

SKODA präsentiert auf der IAA die umweltfreundliche GreenLine Version des neuen Octavia

SKODA erweitert sein Angebot an sparsamen und emissionsarmen GreenLine-Modellen: Auf der IAA in Frankfurt präsentieren die Tschechen die umweltfreundliche GreenLine Version des neuen SKODA Octavia. Das Modell begnügt sich mit einem Diesel-Konsum von 3,3 l/100 km und emittiert 87 g CO2/km. Damit fahren aktuell sechs von sieben SKODA Modellreihen als GreenLine Varianten vor. Zudem ist der Stadtwagen SKODA Citigo seit Oktober 2012 mit Erdgasantrieb im Angebot." Wir arbeiten mit Hochdruck daran, Spritverbrauch und CO2-Ausstoß unserer Autos weiter zu reduzieren. SKODA Modelle gehören bereits zu den sparsamsten Fahrzeugen des Marktes, und das zu erschwinglichen Preisen. Dafür stehen in besonderer Weise unsere GreenLine-Modelle", sagt Dr. Frank...

IAA: Volkswagen startet offensiv ins Elektro-Zeitalter

Der Volkswagen Konzern hat sich zum Ziel gesetzt, weltweiter Marktführer bei der Elektromobilität zu sein. "Wir starten zum genau richtigen Zeitpunkt. Wir elektrifizieren alle Fahrzeugklassen und haben damit alle Voraussetzungen, um den Volkswagen Konzern bis 2018 auch in Sachen 'Elektro' zur Nummer Eins zu machen", erklärte der Vorstandsvorsitzende der Volkswagen Aktiengesellschaft, Prof. Dr. Martin Winterkorn, zum Auftakt der 65. Internationalen Automobil-Ausstellung in Frankfurt am Main.

Volkswagen sei schlagkräftig aufgestellt, sagte Winterkorn: "Wir haben den umfassendsten Ansatz für die Mobilität der Zukunft. Von hocheffizienten, umweltfreundlichen Diesel-, Benzin- und Erdgasmotoren bis hin zu klassischen Hybriden, reinen...

Premiere auf der IAA: Der neue Amarok ''Dark Label''

Der Amarok von Volkswagen Nutzfahrzeuge beindruckt nicht nur durch seine Fähigkeiten auf und abseits der Straße, sondern auch durch seinen optischen Auftritt. Das eher sportlich-elegant anmutende Sondermodell „Black Label" setzt diesbezüglich nun andere Akzente. Optisch unterscheidet sich der „Dark Label" von allen anderen Amarok-Versionen durch die dunkel gehaltenen Anbauteile. Besonders auffällig sind hierbei die schwarzen 18-Zoll-Leichtmetallfelgen „Durban". Das auf der Ausstattungslinie „Trendline" basierende Sondermodell hebt sich weiterhin durch dunkle hintere Seitenscheiben, eine dunkle Heckscheibe wie durch schwarz folierte B-Säulen, Designstreifen, abgedunkelte Heckleuchten und LED-Kennzeichenbeleuchtung ab.  Auch die Türgriffe...