Sport

Hochschule Fresenius in Hamburg vergibt weiteres Hochschulstipendium für Golf-Leistungssportler

Die Hochschule Fresenius, der Hamburger Golf-Club e. V. und der Hamburger
Golf Verband e. V. vergeben zum kommenden Wintersemester 2017/18 zum
dritten Mal einen Studienplatz. Der Aufruf zur Bewerbung richtet sich an
Spieler/innen des aktuellen Golf-Nationalkaders (B oder C), der KRAMSKI
Deutsche Golf Liga oder an Golfspieler/innen, die in der DGV-Rangliste
platziert sind.

Das angebotene Studium an der Hochschule Fresenius in Hamburg soll
professionellen Golfspielern ermöglichen, sich neben ihrer sportlichen
Laufbahn auf eine Karriere in weiteren Berufsfeldern vorzubereiten. Eine
leistungsorientierte Förderung bleibt dabei oberste Priorität. Zur Auswahl
stehen die Bachelor-Studiengänge Betriebswirtschaftslehre (B.A.),
...

Paris 2024: Die nachhaltigsten Olympischen und Paralympischen Spiele der Geschichte

Bei 95 % der bestehenden oder temporären Austragungsorte soll eine
neuartige Strategie der Reduzierung von Kohlenstoffemissionen umgesetzt
werden. Damit könnte die Kohlenstoffbilanz im Vergleich zu den Olympischen
und Paralympischen Spielen 2012 in London, die bisher als die
nachhaltigsten Spiele in der Geschichte galten, um 55 % gesenkt werden.

Das Bewerbungskomitee für die Ausrichtung der Olympischen Spiele 2024 in
Paris (Paris 2024) hat es sich zum Ziel gemacht, die ersten Olympischen
Spiele ganz im Einklang mit dem Pariser Klimaübereinkommen auszurichten.
Dazu gehört eine straffe Organisation, das bestmögliche Transportsystem
für Athleten und Fans sowie innovative Initiativen in Sachen
Nachhaltigkeit.


Ganz im Einklang mit dem...

Nach ARD-Recherche: Bezahlkarten in Fußballstadien werden fanfreundlicher

Nach einer ARD-Recherche zu den umstrittenen Bezahlkarten in Fußball-Bundesligastadien (vgl. Pressemitteilung vom 16.11.2016) gibt es nun erste Konsequenzen. So wurden in den Arenen des FC Bayern München und des FC Schalke 04 die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) der bargeldlosen Bezahlsysteme zum Teil so geändert, dass diese nun benutzerfreundlicher sind. Verbraucherschützer, mit denen die ARD bei der Recherche zusammengearbeitet hat, sehen aber nach wie vor in manchen Stadien Nachbesserungsbedarf und prüfen weitere rechtliche Schritte.

Im November 2016 hatten Reporter der "ARD-Radio-Recherche Sport" gemeinsam mit Verbraucherschützern die Bezahlkartensysteme der Stadien von München, Augsburg, Schalke, Dortmund, Frankfurt und Berlin...

Öffentlicher Workshop zu Substanzprävention, Nahrungsergänzungsmitteln und Doping im Sport

Dopingsubstanzen und Nahrungsergänzungsmittel spielen im Breiten- und
Fitnesssport eine immer größere Rolle. Zu dieser brisanten Thematik
organisiert die Professur für Sportpsychologie der Universität Potsdam
gemeinsam mit der Nationalen Anti-Doping Agentur einen öffentlichen
Workshop, der am 1. Dezember 2016 von 11 bis 15 Uhr in Bonn stattfindet.
Die Wissenschaftler präsentieren die Inhalte und Ergebnisse des von der
Europäischen Union geförderten transnationalen Forschungsprojekts SafeYOU,
die sie mit interessierten Gästen aus Politik, Medien, der Fitness-Branche
und dem Sport diskutieren möchten.

Die Professur für Sportpsychologie an der Universität Potsdam erforscht
unter der Leitung von Prof. Dr. Ralf Brand Schutz- und Risikofaktoren...