Sport

BR/ARD-Recherche-Sport: Bargeldlose Bezahlsysteme in Fußballstadien im Fokus von Verbraucherschützern

Umstrittene Bezahlkarten in Fußballstadien:
Verbraucherschützer planen nach ARD-Test rechtliche Schritte

Bier und Bratwurst per spezieller Plastikkarte statt mit Bargeld bezahlen: Das ist in vielen Bundesligastadien Alltag - und für Fans nicht selten ein Ärgernis. Denn oft bleiben nach dem Stadionbesuch Restguthaben übrig. Deren Rückerstattung ist vielen Besuchern zu kompliziert geregelt, so dass die Guthaben am Ende verfallen. Diese "Schlummergroschen" können für Vereine und Betreiber der Bezahlsysteme ein lukratives Zusatzgeschäft bedeuten. Kritiker bemängeln die Rückerstattungs-Regeln massiv und fordern mehr Transparenz. Nach einem Undercover-Test der ARD-Radio-Recherche Sport gibt es nun auch erste rechtliche Schritte. Die Reporter...

Stadt Duisburg Infos:Duisburger Ruderer holen Bronze in der Ruder-Bundesliga Der BEST AUDIT (3.) Renntag in Hamburg

Der idyllische Alsterlauf in Hamburg wurde am vergangenen Samstag zur „Alsterkrug-Arena“, in der die insgesamt 33 Bundesliga-Achter um die Punkte der Tageswertung kämpften. Das lag dem Rhein-Ruhr-Sprinter besonders gut, denn mit Platz drei war das Ergebnis das mit Abstand beste von den bisherigen drei Renntagen.

Der ruhige Wasserweg, auf dem normalerweise Trainingsruderer, Paddelboote, Tretboote und Alsterdampfer schneller oder langsamer ihre Bahnen ziehen, zeigte einmal eine ganz andere Seite von sich. Spektakuläre Zweikämpfe zwischen Achtern waren zu sehen, die sich über 350 m in die nächste, möglichst höherwertige Finalrunde rudern wollten.

Zu Beginn stand wie immer jedoch das Zeitfahren an. Hier konnte sich der Achter vom Duisburger...

Erfolg mit neuem Sendekonzept ZDF zieht positive Bilanz der EM-Berichterstattung

Mainz (ots) - Die ZDF-Übertragungen von der Fußball-Europameisterschaft in Frankreich sind bis zuletzt auf eine hervorragende Zuschauerresonanz gestoßen. Das Halbfinalspiel zwischen Deutschland und Frankreich am Donnerstag, 7. Juli 2016, sorgte mit durchschnittlich 29,82 Millionen Zuschauern (Marktanteil: 80,6 Prozent) für eine neue EM-Rekordreichweite.

ZDF-Chefredakteur Dr. Peter Frey: "Das Halbfinal-Drama zwischen Deutschland und Frankreich mit knapp 30 Millionen Zuschauern war ein packender Abschluss dieser EM im ZDF. Der Terrorangst und den anfänglichen Ausschreitungen zum Trotz ist aus diesem Turnier doch noch ein echtes Fußballfest geworden." Die neue Präsentationsform der ZDF-EM-Sendungen wurde von den Zuschauern gut angenommen...

Matthias Opdenhövel: Ich kann mich noch sehr gut an die Explosionen erinnern

Die Pariser Anschläge vom 13. November waren für ARD-Sportmoderator Matthias Opdenhövel (45) ein prägendes Ereignis. In einem Interview mit der "Neuen Osnabrücker Zeitung" sagte er: "Ich kann mich noch sehr gut an die Explosionen erinnern und ahnte schnell, dass das nichts mit Böllern zu tun hat, die man gemeinhin kennt. Denn es gab keine Reaktionen im Stadion, keine Fangruppe die hämisch reagierte oder klatschte. Es herrschte Ratlosigkeit."

Trotzdem fahre er mit Vorfreude zur Fußball-EM nach Frankreich. "Aber es bleibt dieses mulmige Gefühl." Er vertraue gleichwohl dem Sicherheitskonzept der Franzosen. "Und ein gewisses Grundvertrauen, eine Urfreude darf man sich einfach nicht zerstören lassen", sagte Opdenhövel. Zum Journalismus kam...