Wirtschaft

Abgasskandal: Autobauer müssen dem TÜV ihre Software offenlegen

Der Automobilexperte Stefan Bratzel hat nach neuen Vorwürfen über Abgasmanipulation bei Dieselfahrzeugen für mehr Transparenz bei Herstellern und Behörden plädiert. "Die Autobauer müssen Prüfinstitutionen wie dem TÜV bei der Typprüfung neuer Fahrzeuge die eingesetzte Software offenlegen", sagte Bratzel im Gespräch mit der "Neuen Osnabrücker Zeitung".

Das müsse für alle Programmierungen im Bereich der Abgasbehandlung gelten, forderte der Leiter des Center of Automotive Management (CAM) an der Fachhochschule der Wirtschaft in Bergisch Gladbach. Es genüge nicht, dass lediglich Messungen für die Zulassung neuer Motorvarianten ausreichten.

Wenn sich die gemeinsamen Recherchen des ARD-Magazins "Monitor", des "Spiegel" und der Deutschen...

Kauder kündigt Hilfspaket für Landwirte an

Angesichts der dramatischen Situation vieler deutscher Landwirte hat Unionsfraktionschef Volker Kauder Entlastungen angekündigt. "Wir werden prüfen, ob die Landwirte steuerlich etwas besser gestellt werden können", sagte Kauder der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post".

Denkbar seien auch direkte Hilfen, um die Liquidität der Höfe zu verbessern, Entlastungen bei der Unfallversicherung und die Möglichkeit für die Branche, ihre Produktionshöchstmengen selbst festzulegen. Milchbauern und Schweinehalter litten besonders unter dem rapiden Preisverfall ihrer Erzeugnisse. "Es geht um die Zukunft der ganzen Branche in Deutschland und um das Herzstück des ländlichen Raumes", sagte Kauder. Er könne nur hoffen, dass die SPD bei einem...

Preise für Wald haben sich verdoppelt

Die anhaltenden Niedrigzinsen und die Suche nach Anlagealternativen treiben den Preis für Wald und Land in die Höhe. "Die Preise für Wald haben sich in den letzten 20 Jahren verdoppelt", sagte Michael Prinz zu Salm-Salm dem Berliner "Tagesspiegel". Salm-Salm leitet den Verband der "Familienbetriebe Land und Forsten", der über 50.000 Wald- und Grundbesitzer vertritt.

(ots) / Bild: Thomas Wensing (CC BY-SA 2.0)

Handel will Milchbauern helfen

Bundesagrarminister Christian Schmidt kann in seinem Kampf für höhere Milchpreise nach Tagesspiegel-Informationen auf die Unterstützung des Handels zählen. In einem Brief an Schmidt haben sich Josef Sanktjohanser, der Präsident des Handelsverbands HDE, und Friedhelm Dornseifer, Präsident des Bundesverbands des deutschen Einzelhandels, bereit erklärt, an temporären Lösungen mitzuwirken.

"Wenn die Regierung Wege vorschlägt, ist der Handel bereit, diese gemeinsam zu erörtern", sagte HDE-Geschäftsführer Kai Falk dem Tagesspiegel am Sonntag.

(ots) / Bild: Stephan Maibaum (CC BY 2.0)