Gesundheit

Fünf Gründe für Knieprobleme: So bekommen Sie die Schmerzen in den Griff

Knieprobleme

Probleme mit den Knien können viele Ursachen haben. Häufig wird das Wetter genannt. Meist stecken jedoch Verschleißerscheinungen dahinter. Natürlich können auch Unfälle, Sportverletzungen oder Überbelastung die Knieprobleme auslösen. Sogar häufiges Treppensteigen kann eine Ursache für Beschwerden mit dem Knie auslösen – aber nur wenn die Belastbarkeit aufgrund mangelnder körperlicher Fitness massiv eingeschränkt ist.  Diese sind jedoch relativ zügig wieder in den Griff zu bekommen. Anders sieht es jedoch bei Verschleißerscheinungen wie Arthrose aus. Doch auch hier gibt es Möglichkeiten, die Schmerzen zu lindern und wieder beweglicher zu werden. Natürlich sollten die Knieprobleme immer von einem Arzt abgeklärt werden...

Kinder mit Krebs – geheilt, doch das Herz geschädigt?

Eine von der Herzstiftung geförderte Studie untersucht, ob sich bei jungen
Patienten Herzschäden nach einer Krebstherapie früher erkennen lassen.

In Deutschland erkranken pro Jahr etwa 2.200 Patientinnen und Patienten
unter 18 Jahren an Krebs. Für die Kinder und Jugendlichen stellt die
Diagnose einen belastenden Einschnitt in ihr Leben dar – dennoch sind ihre
Aussichten überwiegend positiv: Rund 80 Prozent der Erkrankten können
heute geheilt werden. Die erfreulichen Heilungserfolge rücken nun
zunehmend die Lebensqualität und die Prävention von krankheits- und
therapiebedingten Spätfolgen in den Fokus, mit denen ein Großteil der
Betroffenen leben muss.   Denn der Behandlungserfolg geht mitunter
zulasten der Herzgesundheit. Betroffene sind...

DRINGENDER AUFRUF: Schwangere sollen Impfangebot unbedingt nutzen!

Mit dem Beschluss auf seiner heutigen Sitzung ruft der Vorstand der
Deutschen Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe e.V. in Absprache
mit dem Berufsverband der Frauenärzte e.V. unterstützt von der
Arbeitsgemeinschaft für Geburtshilfe und Pränatalmedizin e. V. (AGG) und
weiteren Fachgesellschaften* die KollegInnen dazu auf, alle Ressourcen zu
nutzen, um Patientinnen optimal aufzuklären und die notwendige
Schutzimpfung gegen COVID-19 zur Verfügung zu stellen.

Deutschlandweit machen noch viel zu wenige Frauen vom flächendeckenden
Impfangebot Gebrauch. Nach wie vor liegen ungeimpfte Schwangere auf den
Intensivstationen. Diese Tragödien sind unnötig und könnten durch eine
entsprechende Nutzung des verfügbaren Impfangebotes verhindert...

Gewebeproben zellgenau ausschneiden

Den Forschungsteams am Universitätsklinikum Jena steht ein neu implementiertes Laser-Mikrodissektions-System zur zellgenauen Gewebeauswahl für genomische, proteomische und metabolomische Analysen zur Verfügung. Michael Szabó Universitätsklinikum Jena

Ein neu implementiertes Laser-Mikrodissektions-System ermöglicht in der
Forschung am Universitätsklinikum Jena genomische, proteomische und
metabolomische Analysen mit höchster räumlicher Auflösung. Das System
wurde von der Thüringer Aufbaubank mit 300.000 Euro gefördert.

Krebszelle ist nicht gleich Krebszelle – selbst im Gewebe desselben Tumors
können Zellen je nach Ort und Funktion unterschiedliche Mutationen,
abweichende Genprofile und variierende Proteinmuster aufweisen. Für
...