Gesundheit

Diabetes mit Ganzkörper-Magnetresonanztomographie erkennen

Diabetes-Erkennung aus Ganzkörper-Magnetresonanztomografie mit Deep-Learning. IDM

Mit einer Ganzkörper-Kernspinaufnahme (MRT) lässt sich Typ-2-Diabetes
diagnostizieren. Das zeigt eine aktuelle Studie von Forschenden des
Deutschen Zentrums für Diabetesforschung, des Instituts für
Diabetesforschung und Metabolische Erkrankungen des Helmholtz Zentrums
München an der Universität Tübingen, des Max- Planck-Instituts für
Intelligente Systeme und der Universitätsklinik Tübingen. Sie nutzten
Deep-Learning-Methoden* und Daten von mehr als 2000 MRTs, um Patienten mit
(Prä-)Diabetes identifizieren zu können. Die Ergebnisse wurden jetzt im
Fachjournal JCI Insight veröffentlicht.

Übergewicht und viel Körperfett erhöhen das Risiko eines Diabetes...

Gesundheitswirtschaft zwischen Theorie und Praxis

Am 25. November 2021 findet an der Hochschule für Wirtschaft und Recht
Berlin eine Online-Veranstaltung zum Austausch zwischen Wirtschaft und
Wissenschaft rund um die Gesundheitswirtschaft statt.

Berlin, 16. November 2021. Wie können Akteur*innen aus Wirtschaft, Lehre
und Forschung durch nachhaltige Projekte und maßgeschneiderte
Kompetenzentwicklung gemeinsam die Zukunft der Gesundheitswirtschaft in
der Health Capital Berlin gestalten? Dazu diskutieren
Praxisvertreter*innen mit Wissenschaftler*innen und Teilnehmer*innen am
25. November 2021 beim Gesundheitswirtschaftstag an der Hochschule für
Wirtschaft und Recht Berlin (HWR Berlin). Die öffentliche Online-
Veranstaltung bietet Akteur*innen aus Unternehmenspraxis und Wissenschaft
eine...

Was bringen Netzwerke für Menschen mit Demenz?

Schon lange fördern das Bundesseniorenministerium (BMFSFJ) und das
Bundesgesundheitsministerium (BMG) Demenznetzwerke. Durch eine Vernetzung
professioneller und informeller Hilfen und die Förderung der
Zusammenarbeit aller verfügbaren Ressourcen vor Ort unter Einbeziehung der
Menschen mit Demenz und ihrer Angehörigen soll deren Teilhabe,
Unterstützung und Versorgung verbessert werden. Für die Ergebnissicherung
und Überprüfung der Wirksamkeit ist die Evaluierung solcher Programme von
besonderer Bedeutung. Das Institut für Sozialforschung und
Sozialwirtschaft (iso) in Saarbrücken ist nun mit der Evaluierung des
Bundesprogramms „Lokale Allianzen für Menschen mit Demenz“ beauftragt
worden.

Das Thema Demenz rückt zunehmend in den Blickpunkt...

Nicht-Geimpfte müssen mit verschärften Regeln leben

Nicht-Geimpfte müssen mit verschärften Regeln leben

Es hieß immer, dass eine jede Impfung freiwillig ist und niemand zu einer Corona-Impfung gezwungen wird. Diese Aussage scheint ja nun vom Tisch zu sein, denn es wird niemand gezwungen sich impfen zu lassen, aber Ungeimpfte werden in Zukunft stark eingeschränkt. Wer in Zukunft an Corona erkrankt und es hierdurch zu einem Verdienstausfall kommt, der hat ganz einfach gesagt „Pech gehabt“, denn eine Lohnfortzahlung bleibt aus. Weder der Arbeitgeber, noch die Krankenkassen müssen für diesen finanziellen Ausfall aufkommen.

Wer glaubt, dass dies die einzige Einschränkung ist, der täuscht sich. Es wird Ungeimpften immer schwerer gemacht, denn in Zukunft werden diese zur Kasse gebeten, wenn...