Stellungnahme der DGP zur Schließung der Pflegewissenschaftlichen Fakultät der PTH Vallendar

Die Deutsche Gesellschaft für Pflegewissenschaft (DGP) ist entsetzt über
die Pläne der Provinzleitung der Pallottiner zur Schließung der
Pflegewissenschaftlichen Fakultät der PTHV. Diese hierzulande erste und
bis dato einzige pflegewissenschaftliche Fakultät ist seit geraumer Zeit
einer der wichtigen Pfeiler universitärer pflegewissenschaftlicher
Ausbildung in Deutschland. Neben dem Bachelor Pflegeexpertise und den
Masterstudiengängen Pflegewissenschaft und Community Health Nursing,
bietet die Fakultät den für die Zukunft der pflegerischen Ausbildung
wichtigen Studiengang Lehramt Pflege an Berufsbildenden Schulen sowie
eines der wenigen pflegebezogenen Promotionsprogramme an.

Der sofortige Aufnahmestopp für die akademische Ausbildung...

WHZ als Sprungbrett der Möglichkeiten für Musikinstrumentenbauer

Akteure, die den Studiengang Musikinstrumentenbau zu dem machen, was er
ist, sind am 15. April 2021 beim Studieninfotag Musikinstrumentenbau der
Westsächsischen Hochschule Zwickau dabei, um ab 17:30 Uhr die Bandbreite
des in Deutschland einmaligen Studiengangs zu zeigen.

Junge Musikinstrumentenbauer, die sich Fragen zu ihrer beruflichen
Weiterbildung stellen, können sich diese am Donnerstag, dem 15. April
2021, kompetent bei der Online-Veranstaltung für Studieninteressierte
beantworten lassen. Oder sich einfach allgemein informieren lassen, welche
Möglichkeiten ein Studium des Musikinstrumentenbaus ihnen eröffnet.

Da der Studieninfotag in Markneukirchen in diesem Jahr nicht in gewohntem
Umfang, sondern online stattfinden wird, wurde das...

Suez-Kanal – Nadelöhr ohne Bypass?

Kommentar von Prof. Dr. Jürgen Sorgenfrei, Professor der Northern Business
School, Hamburg und Leiter des Institute of Northern-European Economic
Reserach, über die Bedeutung des Suez-Kanals für die deutsche Wirtschaft
und mögliche Bypässe dafür: Von Produktion der Güter in Deutschland,
Südafrika-Route und Neuer Seidenstraße bis zur aktuell in Deutschland nur
durch den Bremer Hafen geplanten Polarroute, gilt es u. a.
wirtschaftliche, logistische und ökologische Aspekte zu beachten.

Hamburg. Der Suez-Kanal ist weit weg und liegt normalerweise nicht im
Fokus der Berichterstattung in Deutschland. Dies hat sich durch die zum
Glück nur sehr kurzfristige Blockade des Schiffes „Ever Given“ in den
letzten Tagen etwas verändert, wird aber wohl...

Mehr Patienten und weniger Betten. Die Zeit drängt.“

Seit dem 10. März hat sich auf Deutschlands Intensivstationen viel getan.
Die Anzahl der Patienten mit COVID-19 hat sich seit diesem Tag bis heute
mehr als verdoppelt: Von 2.227, dem Startpunkt der 3. Welle, auf heute
4.496. Politisch ist nichts passiert. „Dabei haben wir nur zwei wirksame
Mittel gegen die Pandemie: Abstand und Impfen“, sagt der Präsident der
Deutschen Interdisziplinären Vereinigung für Intensiv- und Notfallmedizin
(DIVI), Professor Gernot Marx, Direktor der Klinik für Operative
Intensivmedizin und Intermediate Care am Universitätsklinikum Aachen. „Nur
will das anscheinend niemand mehr hören.“

Und so werden es täglich mehr schwerstkranke Patienten mit COVID. So
schwappt die dritte Welle in die Kliniken, wo eigentlich die...