Auto/Motor

Ladeinfrastruktur für E-Autos wächst: EnBW eröffnet ihren 100. Schnellladestandort in NRW

Weiterer Meilenstein für die Mobilitätswende in Nordrhein-Westfalen // über 20 geplante weitere Schnellladestandorte in NRW bis Ende 2021 // EnBW eröffnet noch in diesem Jahr Europas größten Ladepark für ultraschnelles Laden in KamenElektroautos boomen in Nordrhein-Westfalen: Über ein Fünftel der deutschen Neuzulassungen für E-Autos bis August 2021 gehen auf das bevölkerungsreichste Bundesland zurück[1]. Parallel dazu fährt der Ausbau der Ladeinfrastruktur hoch. Als Marktführerin im Bereich öffentliche Schnellladeinfrastruktur baut die EnBW ihr HyperNetz im Land konsequent engmaschig aus: Kürzlich hat das Unternehmen seinen 100. Schnellladestandort in NRW in Betrieb genommen. Damit bietet die EnBW hochmoderne Schnellladepunkte mit einer...

Wie Wasserstoff die Zukunft des Ruhrgebiets werden kann

Auf Wasserstoff als klimafreundlichem Energieträger ruhen viele
Hoffnungen. Das Ruhrgebiet empfiehlt sich aus vielen Gründen als
Wasserstoffregion. Aber wird es auch international so wahrgenommen? Wie
ist der Stand der Forschung? Und wie sind die Befindlichkeiten der
Bevölkerung? Eine Tagung am 8. November 2021 an der Ruhr-Universität
Bochum (RUB) erhellt diese Fragen. Im Mittelpunkt stehen nicht nur
technische, juristische, soziologische und wirtschaftliche Aspekte, die
die breit aufgestellte Wasserstoffforschung im Ruhrgebiet bearbeitet. Am
Nachmittag laden die Expertinnen und Experten Interessierte auch
ausdrücklich ein, ihre Fragen und Sorgen einzubringen.

Die kostenlose Teilnahme ist sowohl vor Ort nach Online-Anmeldung als auch
...

Ausgezeichnet mobil: BMI und BBSR würdigen Kooperationsprojekte für bessere Mobilität auf dem Land

Das Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat (BMI) und das
Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR) haben heute bei
der digitalen Abschlussveranstaltung zum Wettbewerb „Gemeinsam
erfolgreich. Mobil in ländlichen Räumen“ 20 Kooperationsprojekte
ausgezeichnet.

Das Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat (BMI) und das
Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR) haben heute bei
der digitalen Abschlussveranstaltung zum Wettbewerb „Gemeinsam
erfolgreich. Mobil in ländlichen Räumen“ 20 Kooperationsprojekte
ausgezeichnet. In den Projekten arbeiten Kommunen, Initiativen, Vereine
und Unternehmen erfolgreich zusammen, um Mobilität für alle bezahlbar,
nachhaltig und nutzerfreundlich anzubieten. Das...

Ausgezeichnet: Projektwerkstatt „Second-Hand Mobility“ der TU Berlin gewinnt den CESAER Best Idea 2021 Umrüstung von Simson-Mopeds auf Elektroantrieb

Studierende der Technischen Universität (TU) Berlin haben ein
Antriebsmodul für Simson-Mopeds entwickelt, das ein solches
Verbrennungsmotorfahrzeug mit wenigen Handgriffen auf Elektroantrieb
umrüstet. Am 14. Oktober 2021 erhielten sie den Preis „CESAER Best Idea
2021". Der Preis der Conference of European Schools for Advanced
Engineering Education and Research (CESAER) ist mit 20.000 € dotiert.

„Second-Hand Mobility soll zeigen, dass für eine Elektrifizierung des
Verkehrs nicht alle bestehenden Fahrzeuge durch neu produzierte Fahrzeuge
ausgetauscht werden müssen“, erläutert Carlo Schmid, einer der beiden
Tutoren der Projektwerkstatt Second-Hand Mobility. „Für die Umweltbilanz
bei der Umstellung auf emissionsarme Verkehrsmittel zählt der...