Gesundheit

Fortschritt in der Herztransplantation

Die geöffnete "Heart Box". Das Spenderherz befindet sich unter der grünen Abdeckung. Christian Maier DHZB

Als erste Klinik in Deutschland setzt das Deutsche Herzzentrum Berlin
(DHZB) ein neuartiges System zur Konservierung von Spenderherzen ein.
Dabei wird das Organ während des Transports über eine Pumpe mit einer
speziellen Nähr- und Konservierungsflüssigkeit versorgt. Die neue Technik
soll eine noch bessere Funktion der Spenderorgane sowie wesentlich längere
Transporte ermöglichen. Nach sehr guten Ergebnissen im Tierversuch erfolgt
nun der Einsatz bei menschlichen Herzen im Rahmen einer Zulassungsstudie.
Die Bestätigung der Leistungsfähigkeit dieses Systems hätte für die
Transplantationsmedizin erhebliche Folgen.

Die Zeit, in der...

Corona und Herz: Blutdruck senken und zweifach profitieren

Bluthochdruck steigert Risiko für Herzkrankheiten und schwere
Covid-19-Verläufe – Herzstiftung gibt Tipps zur Vorsorge und rät zur
Covid-19-Impfung

Bluthochdruck (Hypertonie) gilt als einer der größten Risikofaktoren für
Schlaganfall, Nierenschwäche, Herzinfarkt und viele weitere Erkrankungen.
Zudem kann Bluthochdruck – ähnlich wie andere chronische Erkrankungen,
etwa Diabetes oder Herzschwäche, das Risiko für einen schweren
Krankheitsverlauf nach einer Infektion mit SARS-CoV-2 erhöhen. Dies gilt
besonders bei Personen ohne Covid-19-Schutzimpfung. Für Hypertoniker lohnt
es sich daher doppelt, die eigenen Blutdruckwerte im Blick zu behalten und
sie durch eine konsequente Therapie zu senken. Und dabei kann jeder
mitwirken: „Mit einer...

Medizinsammlung Inselspital Bern: «Medizin machen» - digitales Medizinmuseum eröffnet

Heute Donnerstag 28. Oktober 2021 findet die Eröffnung des digitalen
Medizinmuseums Bern statt. Das Inselspital Bern und die Universität Bern
empfangen knapp 100 Gäste zur Eröffnungsfeier. Das digitale Museum Bern
geht neue Wege: Die Sammlung setzt sich zum Ziel, ein Nachdenken über die
Entstehung und Arbeitsweise der modernen Medizin auszulösen. Die Pandemie
lehrt uns, dass eine Debatte über Gesundheit und Medizin nicht einfach zu
führen ist. Ein vertieftes Verstehen der Geschichte ist ein hilfreiches
Werkzeug zum Umgang mit der Gegenwart und zum Anpacken kommender
Herausforderungen.

Am Eröffnungsanlass begrüssen Prof. Dr. med. Daniel Candinas, Vizerektor
Forschung der Universität Bern und Dr. med. h. c. Uwe E. Jocham,
...

Schnellere Sicherheit bei der Tumorerkennung: VDE Promotionspreis geht in diesem Jahr an die Bergische Universität

Zum Ausklang des „Brustkrebsmonats“ Oktober wendet die Bergische
Universität den Blick nach vorn: Für die Entwicklung eines neuartigen
Mikrochips erhält sie den Promotionspreis des VDE Verband der
Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik in NRW: Ein wesentliches
Stück Grundlagenforschung, das seine erste konkrete Anwendung zur
schnellen (Krebs-)Zellenerkennung in der Brustkrebstherapie finden wird.

Nach einer Brustkrebsdiagnose wird der Tumor zumeist operativ entfernt,
mit dem Ziel, möglichst viel gesundes Gewebe zu erhalten. Dazu wird das
entnommene Gewebe durch einen Spezialist*innen in einem aufwendigen
Verfahren analysiert. So kommt es vor, dass sich manche Frauen einer
erneuten Operation unterziehen müssen. Hier setzt das...