Unfallstatistik 2020 – Von Aufatmen keine Rede

Laut Statistischem Bundesamt (Destatis) ist 2020 die Zahl der Verkehrstoten um 10,6 Prozent auf 2.724 gesunken und erreicht damit erneut einen historischen Tiefstand. Auch die Zahl der Verletzten ging laut vorläufigen Ergebnissen auf rund 328.000 zurück, ein Minus von 14,7 Prozent. Die Deutsche Verkehrswacht (DVW) sieht diese positive Nachricht jedoch mit Vorsicht, da vor allem die Beschränkungen der Corona-Krise im Frühjahr für deutlich weniger Unfälle gesorgt haben. Die Entwicklung bei Fahrradunfällen bleibt besorgniserregend.

DVW-Präsident Prof. Kurt Bodewig: „Auch wenn die Unfallzahlen auf den ersten Blick erfreulich sind, zeichnen sie ein falsches Bild der Verkehrssicherheit. Der harte Corona-Lockdown hat die Mobilität der Menschen...

Viadrina-Arbeitsgruppe verhilft Opfern von Zersetzungsmaßnahmen in der DDR zu ihrem Recht

Den Ruf schädigen, Selbstvertrauen zerstören, Misstrauen im privaten und
beruflichen Umfeld säen – derartige sogenannte Zersetzungsmaßnahmen wurden
in der DDR gegen Menschen angewendet, die nicht der Linie der
Sozialistischen Einheitspartei Deutschland (SED) entsprachen. Die
Arbeitsgruppe „Aufarbeitung und Recht“ an der Europa-Universität Viadrina
Frankfurt (Oder) und die Projektgruppe „Rechtsfolgen politischer
Verfolgung im wiedervereinigten Deutschland“ legen nun ein Papier vor, das
es Betroffenen erleichtern soll, Wiedergutmachung zu erlangen.

Eine fassbare Definition von Zersetzungsmaßnahmen sorgt für eine bessere
Umsetzbarkeit des entsprechenden Absatzes im Verwaltungsrechtlichen
Rehabilitierungsgesetz (VwRehaG), der Betroffenen...

Blutrot oder kreideweiß? Welche Farbe hat die Sonne, wenn Saharastaub in der Luft ist?

Über den Saharastaub, der aktuell auch über Mitteldeutschland
hinweg zieht, wird gerade viel in den Medien berichtet. Darunter findet
sich oft die Behauptung, der Staub würde für besonders kräftige, rote
Sonnenuntergänge sorgen. Das Gegenteil ist jedoch der Fall: Je mehr Staub
in der Atmosphäre ist, umso mehr werden farbige Lichtanteile
herausgefiltert. Übrig bleibt eine besonders blasse, weiße Sonne. Hier
erklären wir dieses optische Phänomen.

Dr. Ulla Wandinger vom TROPOS lehrt seit über 20 Jahren Streutheorie und
Atmosphärische Optik an der Universität Leipzig. Die Ursachen erklärt sie
so: „Dass Saharastaub spektakuläre, farbige Sonnenauf- und -untergänge
verursacht, ist ein weit verbreiteter Irrtum. Dafür sind die Staubpartikel
...

AMAD: Neue Publikationsplattform für die Mediävistik

Seit dem 25. Januar 2021 steht das ›Archivum Medii Aevi Digitale‹ (AMAD)
als frei zugängliche, fachwissenschaftlich betreute Open Access-
Publikationsinfrastruktur der Mediävistik zur Verfügung. Die
Publikationsplattform entsteht im Rahmen eines gemeinsamen DFG-Projektes
des Akademievorhabens Regesta Imperii, des Lehrstuhls für Mittelalterliche
Geschichte mit dem Schwerpunkt Spätmittelalter an der LMU München und des
Hessischen BibliotheksinformationsSystems.

Das Archivum Medii Aevi Digitale (AMAD) ging im Rahmen eines digitalen
Festakts online und steht nun Mediävistinnen und Mediävisten unter
https://www.amad.org/jspui/ zur Verfügung.
AMAD ist eine frei zugängliche, fachwissenschaftlich betreute Open
Access-Publikationsinfrastrukt...