Wissen für eine nachhaltige Entwicklung: Transferstrategie des ISOE erschienen

Der Handlungsdruck für sozial-ökologische Transformationen ist enorm.
Beispielhaft zeigen das etwa die Folgen des ungebremsten Klimawandels oder
des Artensterbens sehr deutlich. Um Transformationsprozesse erfolgreich
auf den Weg zu bringen, ist Wissen über nachhaltige Entwicklungen zentral.
Deshalb kommt dem Transfer wissenschaftlicher Erkenntnisse in Politik und
Gesellschaft eine besondere Bedeutung zu. Das ISOE – Institut für sozial-
ökologische Forschung, seit mehr als 30 Jahren wegweisend für die
transdisziplinäre Nachhaltigkeitsforschung, hat seine Transferstrategie
„Wissen für eine nachhaltige Entwicklung“ nun veröffentlicht.

Seit mehr als 30 Jahren entwickelt das ISOE – Institut für sozial-
ökologische Forschung wissenschaftliche...

Neue kabellose Steuerungstechnologie ermöglicht Einsatz mobiler Assistenzroboter sogar in der Fließfertigu

Robotikexperten des Fraunhofer IFF haben gemeinsam mit Partnern aus
Industrie und Forschung neue Technologien entwickelt, mit denen
intelligente mobile Assistenzroboter Montageaufgaben sogar an beweglichen
Objekten wie etwa in der Fließfertigung durchführen können. Dank neuer
Softwarearchitekturen in Verbindung mit leistungsfähigen Funktechnologien
müssen die Roboter die dafür notwendigen Rechnerkapazitäten nicht mehr
mitführen und erreichen dennoch eine bis heute unerreichte
Verarbeitungsgeschwindigkeit. Dieser Schritt eröffnet vielen Branchen neue
Möglichkeiten für den Einsatz intelligenter mobiler Assistenzroboter und
flexibler Automatisierungssysteme.

Der flächendeckende Einsatz intelligenter mobiler Roboter bietet der
Industrie...

Unstatistik des Monats: Verwirrende Zahlen zur Coronasterblichkeit

Die Februar-Unstatistik erläutert, wie unterschiedliche Zahlen zur
Coronasterblichkeit zustande kommen. Sie zeigt zudem auf, dass ein
sinnvoller Vergleich der Zahlen über Länder hinweg schon aufgrund der
unterschiedlichen Bevölkerungsstruktur kaum möglich ist.

Die Unstatistik Februar ist die Coronamortalität. Leider tragen die dazu
publizierten Zahlen fast mehr zur Verwirrung als zur Aufklärung des
Pandemiegeschehens bei. Das Internetportal Statista etwa meldet am 23.
Februar für Deutschland eine Mortalitätsrate von 3,02 Prozent. Das
Deutsche Ärzteblatt dagegen konstatiert eine Rate von 1,4 Prozent, und der
bekannte Statistiker P.A. Ioannidis von der US-Amerikanischen Stanford
Universität beziffert die Corona-Mortalität gar ganz allgemein...

Stadtnatur: Kleine Eingriffe mit großer Wirkung - Weiterbildung zum Konzept „Urbane Umweltakupunktur“

Wie können Kommunen auch mit kleinen Grünflächen und sehr gezielten
Maßnahmen viel für ein gutes Stadtklima, die biologische Vielfalt und das
Wohlbefinden der Bevölkerung erreichen? – Dieser Frage widmet sich ein
Weiterbildungsangebot im Rahmen des EU-Projekts SALUTE4CE (Salute for
Central Europe). Teilnehmende erfahren, wie sie das Konzept der Urbanen
Umweltakupunktur zielführend in ihrer Stadt anwenden können.

Das Konzept der Urbanen Umweltakupunktur nimmt sich eine
Behandlungsmethode aus der traditionellen chinesischen Medizin zum
Vorbild. Mit feinen Nadelstichen an bestimmten Körperstellen soll
Akupunktur helfen, Schmerzen zu lindern oder Krankheiten zu heilen.
Übertragen auf das Management von Grünflächen in Städten lässt sich mit...