Lebendiges Lernen

Gesundheit braucht kluge Köpfe

Prof. Dr. Tobias Erhardt mit kostenfreier Schnuppervorlesung zum Thema
„Kommunikation von Wissen oder, wie Lehr-,Lernprozesse in der
Medizinpädagoik gelingen“.

„What I hear, I forget. What I see, I remember. What I do, I understand!”
- Überträgt man dieses Motto auf die aktuellen Bildungsstätten und das
Bildungssystem als Ganzes, so scheint es um Methoden- und Lernkultur nicht
zum Besten zu stehen. Prof. Dr. Tobias Erhadt, Professor für
Physiotherapie, wird im Rahmen einer Schnuppervorlesung am 19. April 2021
um 17:00 Uhr unter anderem auf die Einführung von Methoden des lebendigen
Lernens eingehen. „Erfolgreiches Lernen ist primär die erlebte Aneignung
durch den Lernenden selbst“, meint Prof. Dr. Tobias...

Weltgesundheitstag: „Wir brauchen bessere internationale Zusammenarbeit.“ World Health Summit Präsident Axel R. Pries über gesundheitliche Chancengleichheit

Wie kann Gesundheitsversorgung weltweit gerechter werden? Diese Frage
steht im Mittelpunkt des diesjährigen Weltgesundheitstages am 7. April.
„Building a fairer, healthier world“ ist das Motto, das die
Weltgesundheitsorganisation WHO für diesen Tag ausgerufen hat. Geprägt ist
es durch die Corona Pandemie.

World Health Summit Präsident Axel R. Pries über Strategien gegen
COVID-19, die Rolle der Wissenschaft und Gesundheitsversorgung für alle:

Was ist das wichtigste, um globale Gesundheit zu verbessern?
Wir müssen international besser zusammenarbeiten um die Corona Pandemie
nachhaltig in den Griff zu bekommen. Wir brauchen einen weltweiten
Austausch und Partnerschaften zwischen Institutionen aus unterschiedlichen
Bereichen der Politik...

Virtuelle Podiumsdiskussion zu Klimaschutz und Gesellschaft

m Pariser Klimaschutzabkommen wurden international verbindliche Ziele
vereinbart, um die Erderwärmung auf unter 2°C zu begrenzen. Dies erfordert
Maßnahmen zur deutlichen Reduktion von Treibhausgasemissionen und setzt
dazu Veränderungen in Politik, Wirtschaft und Gesellschaft voraus. Wie
kann dieser Wandel in Deutschland gelingen? Welche Akteure sollten
einbezogen werden und wie begegnet man Widerständen? Dies sind Themen
einer virtuellen Podiumsdiskussion der Nationalen Akademie der
Wissenschaften Leopoldina gemeinsam mit Fridays for Future Halle (Saale).

„Gesellschaft verändern! Wie kann die ökologische Transformation
Deutschlands gelingen?“
Virtuelle Podiumsdiskussion von Leopoldina und Fridays for Future Halle
(Saale)
Dienstag, 13...

Ringvorlesung über die Industrie- und Alltagskultur im Saarland

„Arbeit – Industrie – Alltag. Kulturwissenschaftliche Annäherungen an die
Industriekultur im Saarland“ heißt eine öffentliche Online-Ringvorlesung
der Saar-Uni, die ab dem 15. April jeweils donnerstags von 18.15 bis 20.00
Uhr stattfindet. Darin präsentieren Studierende des Fachs „Historische
Anthropologie/Europäische Ethnologie“ die Ergebnisse ihrer
Projektarbeiten, die im Rahmen eines zweisemestrigen Forschungsprojektes
entstanden sind. Externe Referentinnen und Referenten ergänzen die
Vortragsreihe.

Das Saarland ist bekannt als Industrieland, das sich insbesondere durch
Kohle und Stahl einen Namen machte. Im Rahmen eines Projektseminars hat
sich eine Gruppe angehender Kulturwissenschaftlerinnen und
-wissenschaftler auf Spurensuche in...