Politik

Koalitionsverhandlungen: So könnten erfolgversprechende Strategien aussehen

Zwei potenzielle Kanzler und zwei Königsmacher: Verhandlungsexpert:innen
der Unis Hohenheim und Potsdam beleuchten mögliche Strategien für die
Koalitionsverhandlungen.

Gemeinsame Pressemitteilung der Universitäten Hohenheim und Potsdam

Rot-Grün-Gelb, Schwarz-Grün-Gelb oder doch wieder eine große Koalition:
Die Regierungsbildung wird in den nächsten Wochen nicht einfach werden.
Aus Verhandlungssicht ist das gestrige Wahlergebnis für Prof. Dr. Uta
Herbst von der Universität Potsdam und Prof. Dr. Markus Voeth von der
Universität Hohenheim in Stuttgart eine spannende Situation und eine große
Herausforderung. Zusammen leiten sie die Negotiation Academy Potsdam (NAP)
und beschäftigen sich mit Verhandlungsstrategien und -taktiken, auf die es...

DIE FAMILIENUNTERNEHMER des Regionalkreises Ruhr klären über Vermögensteuer auf Regionalvorsitzender Carsten Bornemann: „Vermögensteuer ist Mittelstandsbremse und kostet Arbeitsplätze!“

Führt eine Vermögensteuer zu mehr sozialer Gerechtigkeit? Nein. Im Gegenteil: Die rot-rot-grünen Parteien vergessen, dass eine Vermögensteuer vor allem die vielen kleinen und größeren Familienbetriebe in Deutschland trifft. Die Folge: Unternehmen und Arbeitsplätze sind gefährdet.

Carsten Bornemann, Regionalvorsitzender von DIE FAMILIENUNTERNEHMER des Regionalkreises Ruhr: „Nach Plänen von Rot-Rot-Grün wird die Steuerbelastung noch weiter ansteigen. Die Einkommensteuer soll erhöht, die Erbschaftsteuer verschärft und die Vermögensteuer wiederbelebt werden – all das beträfe vor allem Familienbetriebe, weil viele von ihnen Personengesellschaften sind. Vor allem die Vermögensteuer hat es in sich und hätte folgenschwere Dominoeffekte...

Bundestagswahl: "Die politische Stimmung eines Landes dreht sich heute viel schneller"

Ein sicher geglaubtes EU-Referendum fällt völlig anders als erwartet aus,
ein vermeintlich chancenloser Präsidentschaftskandidat wird auf einmal zum
mächtigsten Mann der Welt, große Vorsprünge schmelzen binnen Wochen dahin
– Wahlen können entgegen aller Umfragen und Prognosen ganz anders
ausfallen. Aber wie kommt es dazu und wie ist die Lage im spannenden
Bundestagswahlkampf? Ein Gespräch mit dem NBS-Forscher Marcel Schütz, der
sich in einem Forschungsprojekt mit den sozialen Auswirkungen von
Prognosen beschäftigt.

Frage: Herr Schütz, Sie schrieben Anfang des Jahres mit einem Kollegen in
der Neuen Zürcher Zeitung darüber, wie Prognosen unseren Alltag prägen.
Sie sagten: "Mit der längst stündlich am Smartphone abrufbaren
Wettervorhersage...

Politische Strategien für weniger Plastikmüll

Viele Menschen wollen gerne ihren Verbrauch an Plastikverpackungen
reduzieren, treffen dabei aber auf Barrieren wie weite Wege zum Einkaufen
und ein geringes Angebot an unverpackter Ware. Ein IASS Policy Brief
schlägt drei politische Strategien vor, die zur Reduktion des Verbrauchs
von Verpackungen im Alltag beitragen können.

Am IASS haben Umweltpsychologinnen und -psychologen im Rahmen des
Verbundprojektes ENSURE erforscht, wie die Politik eine Reduktion des
individuellen Verbrauchs von Plastikverpackungen für Lebensmittel fördern
kann. Dieser Wunsch ist in der Bevölkerung weit verbreitet: Laut einer
repräsentativen Befragung, die im Rahmen des Projektes durchgeführt wurde,
erleben 92 Prozent der Konsumentinnen und Konsumenten...