Vermischtes

SRH Hochschule in Nordrhein-Westfalen erhält das Siegel „klimapositiv“

Als eine von wenigen Hochschulen in Deutschland erhielt die SRH Hochschule
in Nordrhein-Westfalen jetzt das Siegel „Klimapositiv“. Voraussetzung für
die Zertifizierung waren konkrete Maßnahmen zur Vermeidung
klimaschädlicher Emissionen auf Basis einer detaillierten Erhebung zur
Bestimmung des CO2-Footprints.

Die Hochschule unterstützt zum einen das Projekt der Madre de Dios
Federation of Brazil Nut Concessioners FEPROCAMD (Verband der
brasilianischen Paranusshändler). Es zielt darauf ab, die Abholzung zu
verhindern und die Umweltintegrität auf 300.000 Hektar Landanlagen in
hochwertigem Regenwald zu erhalten. Des Weiteren trägt es dazu bei,
Initiativen zu ergreifen, die sowohl den Wert des gesunden Waldes als auch
die durch die nachhaltige...

Statement – WTO-Einigung im Dienstleistungshandel ist ein wesentlicher Erfolg

Prof. Holger Görg, Ph.D. (https://www.ifw-kiel.de/de/experten/ifw/holger-
goerg/
), zur Einigung von 67 Mitgliedsländern der Welthandelsorganisation
(WTO) auf Maßnahmen, die den Dienstleistungshandel vereinfachen werden:

„Dies ist ein wichtiger und positiver Schritt, der den internationalen
Handel von Dienstleistungen vereinfachen wird und der immensen
Symbolcharakter hat. Unter den 67 Mitgliedsländern sind bedeutende
Industrienationen wie die EU, die USA, Großbritannien und Japan aber auch
wichtige Schwellenländer wie China, Brasilien, Thailand und Nigeria. Mit
den neuen Regeln wird es in Zukunft für Juristen, Architekten oder IT-
Berater etwas einfacher werden, ihre Leistungen im Ausland anzubieten.
Außerdem zeigt das Abkommen, dass auf...

Bevölkerung wünscht sich mehr urbane Wildnis und Wohnraum für die Stadt der Zukunft

Die Wünsche der Bevölkerung für ihre Stadt der Zukunft unterscheiden sich
deutlich vom heutigen Bild der Städte. „Urbane Wildnis“ findet die größte
Zustimmung. Daneben sind weniger Abfall, geringerer Ressourcenverbrauch
sowie angemessener, ausreichender und bezahlbarer Wohnraum gefragt.

Berlin. Eine Kommune, die dem Verlust der Artenvielfalt entgegensteuert,
vielfältige Lebensräume für Flora und Fauna bietet und diese auch auf neue
Weise in bebaute Flächen integriert – eine solche „Urbane Wildnis“ steht
ganz oben auf der Wunschliste der deutschen Bevölkerung, wenn man sie nach
ihrer bevorzugten Vision einer Stadt der Zukunft fragt. Dies ist eines der
Ergebnisse einer repräsentativen Bevölkerungsbefragung, die die
Bertelsmann Stiftung und...

Neuer Bachelor-Studiengang Soziale Arbeit startet zum Sommersemester 2022 an der SRH Wilhelm Löhe Hochschule

Zum Sommersemester 2022 bietet die SRH Wilhelm Löhe Hochschule in Fürth
den Bachelor-Studiengang Soziale Arbeit als duales Studium und als
Vollzeitstudium an.

Mit dem Studienstart im April 2022 können sich Studierende, die Menschen
in besonderen Lebenslagen begleiten und fördern möchten, in sieben
Semestern zum Experten / zur Expertin ausbilden lassen. Der Studiengang
ist in Vollzeit oder als dualer Studiengang studierbar.
Durch das Studium der sozialen Arbeit erhalten die Studierenden alle
sozialwissenschaftlichen Grundlagen, die sie für ihren beruflichen Weg in
den verschiedenen Bereichen sozialer Einrichtungen oder deren Träger
brauchen. Mit dem Abschluss wird außerdem die Berufsbezeichnung „staatlich
anerkannte Sozialpädagogin" oder...