Vermischtes

FREE NOW will als erste Mobilitätsplattform in Europa bis 2030 Net Zero erreichen Das führende Tech-Unternehmen stellt sein Move To Net-Zero Programm vor

FREE NOW, Europas führende Multi-Service Mobilitätsplattform, startet heute sein Move To Net-Zero Programm: Die ganzheitliche Nachhaltigkeitsstrategie hat das langfristige Ziel, bis 2025 rund 50 Prozent der Fahrten mit vollelektrischen Fahrzeugen anzubieten und 100 Prozent Null-Emissionen bis 2030 zu erreichen. Darüber hinaus wird FREE NOW rückwirkend ab Anfang 2020 alle verbleibenden CO2-Emissionen ausgleichen – sowohl im Rahmen des eigenen Unternehmens als auch für angeschlossene Dienstleistungen. FREE NOW wird damit zur ersten Mobilitätsplattform in Europa, die Net Zero in allen europäischen Schlüsselmärkten anstrebt.

„Wir nehmen unsere Verantwortung als Europas führender Mobilitätsanbieter sehr ernst und wollen mit unserem Net Zero...

Grüner Schalldämpfer gegen Stress

In Zeiten, in denen die Menschen weniger reisen können, kommt den
Grünflächen in den Städten eine besondere Bedeutung zu: Sie helfen dabei,
stressigen Strassen- und Eisenbahnlärm im Siedlungsraum als weniger
belastend zu empfinden, wie Empa-Forschende herausgefunden haben. Nur beim
Fluglärm scheint dies kontraproduktiv: Je grüner die Umgebung, umso
störender der Fluglärm.

Vor dem Haus lärmt der Strassenverkehr, ein Zug donnert in der Ferne
vorbei – das ist der Geräuschalltag für viele von uns. Fast 75% der
europäischen Bevölkerung lebt in urbanen Gebieten und nur ein Viertel auf
dem Land. Lärmbelästigung durch Autos, Bahn und Flugzeug ist da an der
Tagesordnung und ein nicht zu unterschätzendes Gesundheitsproblem. Gemäss
der...

Landwirtschaft und Biodiversität: Feind oder Freund?

Wissenschaftsjahr 2020|21 – Bioökonomie: Interaktive Onlinediskussion von
Wissenschaft im Dialog in Kooperation mit der Nationalakademie Leopoldina

Die Anzahl der Tier- und Pflanzenarten schwindet auf Äckern und Feldern.
Grund dafür: Unsere heutige Form der landwirtschaftlichen Nutzung, die
dramatische Auswirkungen auf Umwelt und Klima hat. Könnte es anders gehen?
Wie können Landwirtschaft und Biodiversität zusammen gedacht werden? Darum
geht es in der Diskussionsreihe Wissenschaft kontrovers, zu der
Wissenschaft im Dialog (WiD) am Mittwoch, 20. Januar, von 17.30 bis 19 Uhr
einlädt. Die interaktive Onlinediskussion in Kooperation mit der
Nationalakademie Leopoldina wird live auf dem YouTube-Kanal von WiD
gestreamt. Fragen können im...

Wie verändert die Einführung digitaler Technologien unsere Arbeitswelt? Das Projekt AWA gibt erste Antworten

Digitalisierung, Arbeit 4.0, Industrie 4.0: diese Begriffe sind aus
unserem Leben nicht mehr wegzudenken und betreffen uns alle mehr oder
weniger intensiv. Viele Möglichkeiten, die sich durch die Digitalisierung
ergeben, sind fester Bestandteil unseres Lebens geworden: man denke an
Apps, um ein Taxi zu rufen, Essen liefern zu lassen oder Musik zu
streamen. Auch im beruflichen Umfeld werden verstärkt digitale
Technologien und Systeme eingesetzt, die den Menschen unterstützen. Sei es
bei der Ausführung körperlicher Tätigkeiten oder bei mental
beanspruchenden Aufgaben. Was genau bedeutet es für Unternehmen und
Beschäftigte, wenn sie sich mit der Einführung digitaler Technologien
beschäftigen?

Mit welchen möglichen Auswirkungen müssen sie...