Vermischtes

3 Monate, 19 Mitwirkende, 28 Ausgaben, 260 Seiten: das war das "Logbuch Corona geisteswissenschaftlich betrachtet"

Ein Protokoll der Krise – nun vollständig auf L.I.S.A. Wissenschaftsportal
Gerda Henkel Stiftung

"Krise ist der Seinsmodus der Demokratie. Das heißt nicht, dass es immer
gut geht. Aber viele Diagnosen übersehen, dass die aktuelle Situation
keineswegs so neu und ungeheuerlich ist, wie  Politikwissenschaftler*innen
gerne glauben." (Prof. Dr. Hedwig Richter, 29. April 2020)

"Neu ist das Maß der Entschleunigung des öffentlichen Lebens - das hat es
in der gesamten Moderne so nicht gegeben. Es gibt Aufnahmen der Berliner
Philharmoniker mit Geschützdonner im Hintergrund – da haben die noch
gespielt. Heute ist die Philharmonie leer." (Prof. Dr. Andreas Rödder, 2.
Juni 2020)

Wie haben Geisteswissenschaftlerinnen und -wissenschaftler die...

Umweltfreundliches Papier aus Ananasfasern

Studierendenprojekt Musa Fibra erhält Gründungsstipendium in Höhe von
33.000 Euro

Eine geniale Idee: Studierende der Leibniz Universität Hannover (LUH)
haben eine umweltfreundliche Alternative zum Papierrohstoff Holz gefunden
– und zwar aus den Abfällen der Ananaspflanze. Das Verfahren soll in Kürze
in einer Pilotanlage auf einer Partnerplantage in Costa Rica in die
Produktion gehen und dort Arbeitsplätze schaffen. Den dort entstandenen
Zellstoff wollen die jungen Gründerinnen und Gründer des Projekts Musa
Fibra unter anderem in Niedersachsen vermarkten.

Drei Mitglieder des 14-köpfigen Teams erhalten nun eine Förderung des
Landes Niedersachsen in Gesamthöhe von 33.000 Euro: das 100. Stipendium
aus dem Programm „Gründungsstipendium“ des...

Beihilfe zum Suizid: Wie selbstbestimmt ist der Wunsch zu sterben?

Der Paragraph 217 im Strafgesetzbuch ist extrem umstritten. Im Jahr 2015
ist die geschäftsmäßige Sterbehilfe verboten worden, im Februar 2020 hat
das Bundesverfassungsgericht das Verbot wieder aufgehoben. Nun strebt der
Bundesgesundheitsminister eine Neuregelung an. Wie können ein
selbstbestimmtes Sterben garantiert und gleichzeitig die Betroffenen vor
sich selbst geschützt werden? Die Deutsche Gesellschaft für Psychoanalyse,
Psychotherapie, Psychosomatik und Tiefenpsychologie (DGPT) hält das
Konzept des „freien Willens“ – Voraussetzung der Selbstbestimmung – für
ergänzungsbedürftig.

Jeder hat ein Recht auf selbstbestimmtes Sterben. Auf dieser Grundlage hat
das Bundesverfassungsgericht im Februar 2020 entschieden, dass es kein
...

Mehr Lastenräder, weniger Konsumansprüche: 300 Fachleute sprechen sich für radikales Umdenken in der Stadtlogistik aus

Expertenprognosen zu Lieferwegen, Sharing-Angeboten und urbaner Produktion im Vergleich. IRS

Über 300 Expertinnen und Experten zum Thema Stadtlogistik haben sich in
einer deutschlandweiten Befragung dafür ausgesprochen, zur Verringerung
von Lieferverkehrsströmen in Städten neue Wege zu gehen. Beispielsweise
sollen anbieteroffene Mikrodepots und Lastenräder die Zustellfahrten
konkurrierender Anbieter auf der „letzten Meile“ ersetzen. Zu diesen
Ergebnissen kommt die Studie „Logistik und Mobilität in der Stadt von
morgen“, welche im Rahmen des BMBF-finanzierten Forschungsprojekts
„Stadtquartier 4.0“ erstellt und jetzt am Leibniz-Institut für
Raumbezogene Sozialforschung (IRS) in Erkner veröffentlicht wurde.

In den Städten nimmt die...