Vermischtes

Wie mit „MICADO“ Ankommensprozesse von Migranten vereinfacht werden können

HCU-Forschende im Bereich „Digital City Science“ entwickeln eine
innovative IT-Lösung, die Migrantinnen und Migranten während des
Ankommens- und Integrationsprozesses in einer neuen Stadt unterstützt.

Migration ist heute Teil der urbanen Realität

Städte und Kommunen stehen vor den Herausforderungen Ankommensprozesse auf
eine Weise zu gestalten, die positive Effekte von Migration herausstellt
und unterstützt. Durch den Einsatz neuer digitaler Technologien und von
Daten und mithilfe leicht zugänglicher audiovisueller Oberflächen bietet
„MICADO“ eine technische Lösung, um Ankommens- und Teilhabeprozesse
effizienter zu gestalten. „MICADO“ steht für „Migrant Integration Cockpits
and Dashboards“.

Hamburg als Lead und Pilotierungsstadt
...

Mehr.WERT.Pavillon erhält „Green Solutions Award“

Karsten Schlesier (Architektur) war Teil des Teams, das Entwurf und
Konzept begleitet und die Ausführung des Pavillons durchgeführt hat. Der
Pavillon wurde bereits im Rahmen der Tea Time Lectures vorgestellt.

Internationaler Wettbewerb: Einreichungen aus 25 Ländern

Beim internationalen Wettbewerb der „Construction21 Plattform“ waren ca.
200 Einreichungen aus 25 Ländern beteiligt. Der Mehr.WERT.Pavillon erhielt
die Auszeichnung in der Kategorie Sustainable Infrastructure.
Auswahlkriterien der Jury waren dabei unter anderem der sparsame Einsatz
von Material, Energieeffizienz, Vorfertigung und Kreislaufwirtschaft.
Weiterhin erfolgte die Auswahl auf Basis des Potenzials, die Fachleute des
Sektors zu inspirieren und in großem Maßstab...

Produktionstechnik für Feststoffbatterien

Im Zentrum für Digitalisierte Batteriezellenproduktion am Fraunhofer IPA
wird gemeinsam mit den mittelständischen Unternehmen Dr. Fritsch
Sondermaschinen GmbH und Dr. Fritsch GmbH & Co KG die Prozesstechnik für
die Festkörperbatterien der Zukunft entwickelt. Das Forschungsprojekt
fördert das Land Baden-Württemberg mit über einer Million Euro.

»Feststoffbatterien haben das Potenzial, die bisherige Batterietechnik
abzulösen«, davon ist Carsten Glanz überzeugt. Der Gruppenleiter für
Applikationstechnik funktionaler Materialien am Fraunhofer-Institut für
Produktionstechnik und Automatisierung IPA will zusammen mit einem Team
von Wissenschaftlern und zwei mittelständischen Unternehmen aus Baden-
Württemberg die Voraussetzungen schaffen für...

4. OptecNet Jahrestagung in Hannover: Technologietrends und Networking

Vom 24. bis 25. November 2021 fand die 4. OptecNet Jahrestagung in
Hannover mit vier spannenden Fachsessions, einer Begleitausstellung und
zahlreichen Networking-Möglichkeiten statt. Zur Sicherheit aller
Teilnehmenden wurde die Veranstaltung unter der 2G+ Regelung durchgeführt.

Thomas Bauer, Vorstandsvorsitzender von OptecNet Deutschland e.V. und
Geschäftsführer von OptoNet e.V., begrüßte am Mittwochvormittag alle
Teilnehmenden und rief dazu auf, den persönlichen Austausch rund um die
vielfältigen Technologietrends der Photonik und Quantentechnologien
intensiv zu nutzen.

In diesem Jahr wurde die Jahrestagung von PhotonicNet, dem Innovationsnetz
Optische Technologien in Niedersachsen, organisiert. Geschäftsführer
Thomas Fahlbusch richtete...