Vermischtes

Lässt sich Biogas in kleinen Anlagen direkt in Biomethan umsetzen?

Power-to-Gas als Flexibilisierungskonzept auch für landwirtschaftliche
Biogasanlagen

Die Umwandlung von Kohlendioxid in Methan – das sogenannte Power-to-Gas-
Verfahren – gilt als wirtschaftlich vergleichsweise attraktive Option zur
Speicherung von Strom. Wird dafür das in Biogasanlagen entstehende CO2
genutzt, bieten sich eine Reihe von Vorteilen. Ob das jedoch auch mit
kleineren, eher landwirtschaftlichen Anlagen gelingen kann, untersuchen
jetzt Forscher der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg, der
regineering GmbH und der Technische Hochschule Ingolstadt. Gefördert
werden sie dabei vom Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft
(BMEL).

Kohlendioxid fällt in Biogasanlagen als Bestandteil des Biogases
...

Projekt qualifiziert ausländische Lehrkräfte: Mit Vielfalt gegen den Mangel

Unterrichtsausfall, geschlossene Schulen und fehlende Fächer sind die
Konsequenzen, wenn tausende Lehrer Schuljahr für Schuljahr fehlen. Wie
lässt sich das aufhalten? Helfen könnten Migranten mit Hochschulabschluss
aus Nicht-EU-Staaten, die in der Heimat bereits als Lehrer gearbeitet
haben. Ein neues Projekt der Universität Duisburg-Essen (UDE) bereitet sie
auf den Schuldienst in Deutschland vor.

Mit „Lehrkräfte plus“ werden die Teilnehmer, die zu einem Großteil aus
Geflüchteten bestehen, innerhalb eines Jahres auf das deutsche Schulsystem
vorbereitet: zunächst kulturell, fachlich, sprachlich und didaktisch.
Einen zentralen Teil bildet dabei der Intensivsprachkurs. Anschließend
folgt die Praxisphase, in der die Teilnehmer von erfahrenen...

HoF-Publikation: „die hochschule“ 2/2019. Prozesse der Akademisierung

Die Hochschule 2/2019

Der Themenschwerpunkt der aktuellen Ausgabe der „hochschule“ zur
Akademisierung zeigt, wie auf verschiedenen Ebenen des Hochschulsystems
mit der Bildungsexpansion nicht nur umgegangen, sondern diese auch genutzt
und sogar gefördert wird. Das geschieht nicht zuletzt dadurch, immer neue
Themenfelder zu erschließen und zum Gegenstand eines akademischen,
letztlich curricularisierbaren Interesses zu erheben. Dies bleibt nicht
ohne Rückwirkungen auf die beruflichen Handlungsfelder.

Die Bildungsexpansion schreitet weiter fort, und mit einer Umkehr dieser
Entwicklung ist nicht zu rechnen. Entsprechend gehört ein Hochschulstudium
mittlerweile fast zu einer normalen Bildungskarriere. Will man die
Bildungsexpansion nicht...

Biosicherheit als Schlüssel für zukunftsfähige Schweinehaltung

Dr.in Maria Gellermann von der Koordinierungsstelle Transformationsforschung Agrar an der Universität Vechta spricht über die ASP-Risikoampel der Universität Vechta. Universität Vechta/Friedrich Schmidt

Mehr als 120 Gäste haben sich bei der sechsten Landwirte-Akademie an der
Universität Vechta zum Thema „Schweinehaltung im Wandel – Perspektiven für
die Branche“ informiert. Unter anderem die ASP-Risikoampel wurde
vorgestellt. Das Online-Tool der Universität Vechta bietet Landwirt*innen
eine kostenfreie und anonyme Bewertung der individuellen betrieblichen
Biosicherheit zum Schutz vor der Afrikanischen Schweinepest.

„ASP hängt wie ein Damoklesschwert über der gesamten Branche“, eröffnete
Dr.in Barbara Grabkowsky ihren Vortrag zusammen mit...