Vermischtes

Zuwachs im Büchertempel: Staatsbibliothek erwirbt drei kostbare Handschriften aus Spätmittelalter und Renaissance

Gebetbuch für Wolfgang und Helena Hofmann, Cgm 9601 Bayerische Staatsbibliothek

Die Handschriftensammlung der Bayerischen Staatsbibliothek kann kostbaren
Zuwachs verzeichnen: Gleich drei hochrangige deutschsprachige
Handschriften bayerischer Provenienz konnten im Antiquariatshandel für das
Haus erworben werden. Nach der konservatorischen Betreuung durch das
hauseigene Institut für Bestandserhaltung und Restaurierung und der
Katalogisierung werden sie nun digitalisiert und stehen dann für die
wissenschaftliche Forschung zur Verfügung.

Zwei der drei wertvollen Handschriften zählen zu den Spitzenstücken der
Buchmalerei zwischen Mittelalter und Neuzeit. Ihre Illustrationen stammen
vom berühmten Nürnberger Buchmaler Nikolaus Glockendon...

Analyse von IN4climate.NRW zeigt: Ausbau von chemischem Kunststoffrecycling bietet viele Chancen für den Klimaschutz

Kohlenstoffkreisläufe im Kunststoffsystem. IN4climate.NRW

Die Pyrolyse von gemischten Kunststoffabfällen kann die chemische
Industrie sowie die Abfallwirtschaft klimafreundlicher machen. Zu diesem
Schluss kommt das von der Landesinitiative IN4climate.NRW veröffentlichte
Diskussionspapier »Chemisches Kunststoffrecycling«. Im Papier zeigen die
Autoren Potenziale und Entwicklungsperspektiven für NRW auf – mit dem
Ziel, wissenschaftliche Grundlagen für Investitionsentscheidungen und
Projektentwicklung im Sinne der Kreislaufwirtschaft zu schaffen.

»Chemisches Recycling kann einen wichtigen Beitrag zum ökologischen
Strukturwandel in NRW leisten. Die technologischen Grundlagen für die
Kunststoff-Pyrolyse sind vorhanden. Wichtig ist nun...

Medizin-Lehrpreis für Bildgebungsteam

Christian Kühnel (links) und PD Dr. Martin Freesmeyer bei der Aufnahme eines Lehrvideos. Foto: UKJ

Stellvertretend für die Lehrenden des Querschnittsbereiches Bildgebende
Verfahren, Strahlenbehandlung und Strahlenschutz zeichnet die Fachschaft
Medizin der Friedrich-Schiller-Universität Prof. Dr. Ulf Teichgräber und
PD Dr. Martin Freesmeyer mit dem diesjährigen Lehrpreis aus.

„Der Fachbereich hat mit Abstand die beste Online-Lehre gemacht. Die
Module sind übersichtlich und spannend, und es wurde sich die Mühe
gemacht, unter Sicherheitsvorkehrungen Präsenz-Veranstaltungen zu
ermöglichen“, so lautete eine der Begründungen beim diesjährigen
Lehrpreisvoting. Unter den insgesamt sechs Nominierungen erhielten die
Lehrenden des...

Die Angst vor dem unsichtbaren Virus

"St. Sebastian betet für die Pestopfer" - künstlerische Sichtbarmachung von Seuchen Josse Lieferinxe (1483-1508) The Walters Art Museum (CC0 1.0)

Wie Kunst und Literatur das Unsichtbare von Epidemien sichtbar machen –
Von „kleinen Tierchen“ und Pestbeulen, Beerdigungen und Behördenversagen:
Beispiele von der Antike bis heute – Web-Dossier „Epidemien.
Kulturwissenschaftliche Ansichten“ des Exzellenzclusters

Die Angst vor dem unsichtbaren Virus hat in Epidemien vom Altertum bis
heute in Kunst und Literatur zu vielen Versuchen des Sichtbarmachens
geführt. „Das Unsichtbare, das man nicht riechen, schmecken oder anfassen
kann, verunsichert zutiefst. Es schafft eine soziale Atmosphäre des
Misstrauens“, schreiben Forscherinnen und Forscher...