Regional

Stadt Bochum Infos: Aufzug am Stadtbahn-Bahnhof „Feldsieper Straße“ wiederhergestellt

Aufzug am Stadtbahn-Bahnhof „Feldsieper Straße“ wiederhergestellt

Der Aufzug des Stadtbahn-Bahnhofs „Feldsieper Straße“ sowie dessen Einhausung, welche Anfang 2020 durch einen Verkehrsunfall vollständig zerstört wurden, ist seit Freitag, 26. November, wieder vollständig in Betrieb und der Zugang zum Bahnhof somit wieder barrierefrei möglich. Zu den erforderlichen Arbeiten gehörten unter anderem der Rückbau der Einhausung, die Demontage der in den Schacht gestürzten Aufzugskabine und die Reinigung des mit Öl verunreinigten Aufzugsschachts sowie die Montage der neuen Aufzugskabine, der entsprechenden Steuerungstechnik und der Einhausung. Die Baukosten inklusive Demontage- und Montagearbeiten betragen rund 370.000 Euro.

 

Koalition der Regulierer erstickt Reformprozess

NRW-Landesgeschäftsführer Herbert Schulte vom Bundesverband mittelständische Wirtschaft (BVMW) warnt vor den Folgen eines Fehlstarts der neuen Bundesregierung. Gerade das Industrieland Nordrhein-Westfalen werde von Überregulierung und wachsender Besteuerung der Energie hart getroffen:

 

„Dass sich die Ampel-Koalition nun auch noch für Mindestpreise im Flugverkehr einsetzt, zeigt zweierlei: Zum einen rückt die Politik in Lichtgeschwindigkeit vom freien Markt als effizientestem Preisfindungsmechanismus ab. Fatalerweise trifft dies vor allem die hoch besteuerten Energiemärkte, was mit Blick auf die Inflation schwerwiegende Folgen für die privaten Haushalte sowie das Investitionsklima im Industriesektor in NRW zeitigt. Zum anderen zeichnet...

POL-BO: Unfallflucht in Grumme: Beteiligte Pedelecfahrerin gesucht

Bochum (ots) Nach einer Verkehrsunfallflucht am 27. November in Bochum-Grumme sucht die Polizei nach einer beteiligten Pedelecfahrerin.

Nach eigenen Aussagen beabsichtigte ein 24-jähriger Autofahrer aus Bochum gegen 14 Uhr rückwärts aus einer Parkbox an der Küppersstraße in Höhe eines Wendebereichs auszuparken.

Beim Anfahren kam es zum Zusammenstoß mit einer unbekannten Frau, die zeitgleich mit ihrem Pedelec auf der Küppersstraße in Richtung Stadionring unterwegs war.

Durch die Kollision stürzte die Zweiradfahrerin auf die rechte Körperseite. Augenscheinlich unverletzt entfernte sie sich von der Unfallörtlichkeit, ohne sich um eine ordnungsgemäße Unfallaufnahme zu kümmern.

Sie wird wie folgt beschrieben: ca. 20 bis 29 Jahre alt...

POL-BO: Alkoholisierter E-Scooter-Fahrer (22) bei Alleinunfall schwer verletzt

Witten (ots) Am frühen Samstagmorgen, 27. November, kam es in Witten-Mitte zu einem Alleinunfall, bei dem ein 22-jähriger Mann aus Witten schwer verletzt wurde.

Nach aktuellem Stand war der 22-Jährige gegen 3.30 Uhr mit einem Leih-E-Scooter auf der Straße "Ledderken" unterwegs, als er in Höhe des Einmündungsbereichs zur Schlachthofstraße mit seinem Fahrzeug stürzte.

Dabei wurde er schwer verletzt und nach Erstversorgung vor Ort in ein Krankenhaus gebracht, wo er stationär behandelt wurde. Ein Atemalkoholtest vor Ort ergab 1,76 Promille, eine Blutprobe wurde angeordnet.

Das Verkehrskommissariat hat die Ermittlungen aufgenommen.