„Verschieben dringlicher Eingriffe bei nicht-Covid-Erkrankten ist inakzeptabel“

Deutsche Herzstiftung drängt auf Verfügbarkeit von Covid-19-Booster-
Impfungen auch über die Feiertage. Herzstiftungs-Vorstandschef: „Jeder
Bürger zu Covid-19-Impfung und Booster aufgerufen“

Angesichts der sich ausbreitenden Omikron-Variante des Coronavirus in
Nachbarländern Deutschlands warnt die Deutsche Herzstiftung Patienten mit
Herz-Kreislauf-Erkrankungen vor einer erhöhten Gefahr einer Ansteckung mit
dieser Virusvariante. „Insbesondere für Ältere und Personen mit einem
Risiko für einen schweren Covid-19-Verlauf wie Herz-Kreislauf-Patienten
ist höchste Dringlichkeit geboten, ihren Impfschutz mit einem Booster
auffrischen zu lassen“, warnt der Kardiologe und Intensivmediziner Prof.
Dr. med. Thomas Voigtländer, Vorstandsvorsitzender...

Logopädie: Wie eine App den Heimalltag bereichert

Das Team des logopädischen Forschungsprojekts BaSeTaLK der Ostbayerischen
Technischen Hochschule Regensburg (OTH Regensburg) und der Katholischen
Hochschule Mainz (KH Mainz) erprobt eine App zur Förderung der
Lebensqualität von Senior*innen in Pflegeeinrichtungen durch biographisch-
orientierte Gespräche.

„Jetzt schaltet er sich rein, strahlt immer und sieht aus, als wäre er
zehn Jahre jünger“, freut sich eine der ehrenamtlichen
Gesprächsleiterinnen über die Entwicklung eines Heimbewohners während der
Erprobungsphase der im Forschungsprojekt BaSeTaLK entwickelten
gleichnamigen App. BaSeTaLK steht für Tablet-gestützte Biographiearbeit in
Senioreneinrichtungen und wird in Zusammenarbeit der OTH Regensburg und
der KH Mainz umgesetzt. Das...

Lungenembolie: Gefahr fürs Herz durch Verschluss von Lungengefäßen

Verstopfte Lungengefäße können zu lebensgefährlichen Herz-Komplikationen
führen. Herzstiftung informiert über Symptome, Diagnose und Therapie

Herzinfarkt und Schlaganfall stellen die häufigsten Todesursachen unter
den Herz-Kreislauf-Erkrankungen dar, gefolgt von der akuten Lungenembolie.
Bei einer solchen Lungenembolie wird ein Blutgerinnsel (Thrombus) über das
Venensystem verschleppt und verschließt eine oder mehrere Lungenarterien,
woraufhin das Herz schwer belastet werden kann. Eine Thrombose entsteht am
häufigsten im tiefen Venensystem der Beine und des Beckens, ganz selten im
rechten Herzvorhof oder in den Venen der oberen Gliedmaßen.
„Die Lungenembolie ist ein Paradebeispiel für die vielen Wechselwirkungen
zwischen Herz und Lunge...

Diabetes-Medikament aus der Gruppe der SGLT2-Hemmer normalisiert Insulinwirkung im Gehirn

Übergewicht, eine ungünstige Verteilung von Fett im Körper und
Typ-2-Diabetes sind häufig mit einer verminderten Wirkung des Hormons
Insulin in vielen Organen einschließlich des Gehirns verbunden. Bislang
gibt es noch keine Therapie, um die Insulin-Empfindlichkeit im Gehirn
wiederherzustellen, das eine Schlüsselrolle in der Stoffwechselkontrolle
ausübt. Forschende des DZD, des Universitätsklinikums Tübingen und des
Instituts für Diabetesforschung und metabolische Erkrankungen bei
Helmholtz Munich konnten jetzt erstmals zeigen, dass mit dem SGLT2-Hemmer
Empagliflozin die Insulin-Resistenz des Gehirns behandelt werden kann –
mit positiven Effekten auf den Stoffwechsel des gesamten Körpers.

Das Gehirn hat einen entscheidenden Einfluss auf...