Stationäre Behandlung von COVID-19 Patienten: Fachgesellschaften aktualisieren Leitlinie

Die Corona-Pandemie stellt medizinisches Personal in Kliniken und
Krankenhäusern vor zahlreiche Herausforderungen. Um Medizinern
fächerübergreifende Handlungsanweisungen an die Hand zu geben, wurden die
Empfehlungen zur stationären Therapie von Patienten mit COVID-19
aktualisiert. An der Leitlinie waren 14 verschiedene medizinische
Fachgesellschaften beteiligt. Aufgrund der Zusammenarbeit mit dem COVID-19
-Evidenzökosystem-Projekt (CEOsys) konnten wichtige therapeutisch
relevante Fragestellungen mit systematischen Evidenzsynthesen hinterlegt
werden, was die Qualität der vorliegenden Leitlinie auf die
Stufenklassifikation S3 erhöht.

Die aktualisierte Leitlinie umfasst Empfehlungen über den gesamten Verlauf
der stationären Behandlung von...

Ziemlich häufig: seltene Erkrankungen – betroffen ist auch die Leber!

Zum Rare Disease Day, dem Tag der seltenen Erkrankungen, der seit 2008
jedes Jahr am letzten Tag im Februar, also nun am 28. Februar 2021,
stattfindet, weist die Deutsche Leberstiftung auf seltene Erkrankungen
hin, die insgesamt recht häufig sind. Viele von ihnen können auch zu einer
Leberschädigung führen. Inzwischen gibt es für etliche Erkrankungen
Behandlungsmöglichkeiten – deshalb ist die entsprechende Diagnose wichtig.

In der Europäischen Union gilt eine Erkrankung als selten, wenn nicht mehr
als fünf von 10.000 Menschen von ihr betroffen sind. Doch von diesen
Krankheiten gibt es viele. Das Nationale Netzwerk seltener Krankheiten
geht davon aus, dass in Deutschland 5.000 bis 8.000 seltene Krankheiten
bekannt sind. Für Deutschland...

URSAPHARM und CEBINA starten klinische Studie zum antiviralen Effekt von Azelastin-haltigem Nasenspray im Rahmen der Bekämpfung von SARS-CoV-2

Der Saarbrücker Arzneimittelhersteller URSAPHARM und das Biotech-Unternehmen CEBINA (Central European Biotech Incubator and Accelerator) aus Wien haben jüngst eine klinische Studie ins Feld geschickt, in der die antivirale Wirkung einer Azelastin-haltigen Nasensprayzubereitung untersucht werden soll. Ziel der Kooperation ist es, einen Ansatz bzw. ein Präparat zur Eindämmung der Corona-Pandemie zu evaluieren.

Ausgehend von einer neuartigen, computergestützten Methode zur Vorhersage neuer Anwendungsbereiche von bereits zugelassenen Wirkstoffen, die von Prof. Dr. Robert Konrat (Universität Wien) entwickelt wurde, wählte CEBINA derartige Substanzen für experimentelle Tests in Zusammenarbeit mit Prof. Dr. Ferenc Jakab (Leiter des Nationalen...

Schluss mit der ungesunden Kinderwerbung!

Stiftung Kindergesundheit fordert eine strickte Einschränkung des an
Kinder und Jugendlichen gerichteten Lebensmittel-Marketings im Fernsehen
und auch in sozialen Medien

Daran besteht kein Zweifel: Werbung und Marketing für Lebensmittel in
Medien haben Risiken und Nebenwirkungen. Im Fernsehen und im Internet
werden vor allem verarbeitete Produkte vermarktet, die zu viel Zucker,
Salz und gesättigte Fette enthalten. Sie haben schädliche Auswirkungen auf
das Essverhalten von Kindern und Jugendlichen und fördern die Entstehung
von Übergewicht und Fettsucht, berichtet die Stiftung Kindergesundheit in
einer aktuellen Stellungnahme.

„Die in den Medien angepriesenen Fertigprodukte und das in
Schnellrestaurants angebotene Essen haben weitaus mehr...